Forum Notensatz

Unterforen => capella => Thema gestartet von: asterdos am 08. November 2018, 01:40:57



Titel: Bindebogen verschwindet
Beitrag von: asterdos am 08. November 2018, 01:40:57
Moin, allerseits,

ich hatte schon mal in einer früheren Antwort in einem Nebensatz darauf hingewiesen, dass die senkrechten Teile eines Bindebogens unsichtbar werden, wenn man ihn nach oben zieht, und das ohne Rücksicht auf aktiv eingestellte Werte.

Da es noch nicht möglich ist, eine Gerade zu stricheln oder zu punktieren, behelfe ich mir damit, dass ich einen gestrichelten oder punktierten Bindebogen unter Zuhilfenahme der Alt-Taste in eine Gerade umforme und dann, wie benötigt, ausrichte.

In capella7 wurde der so „missbrauchte“ Bindebogen zwar dünner, wenn man ihn senkrecht stellte, war aber immer noch sichtbar.

In capella8 wird er bei Senkrechtstellung komplett unsichtbar – sowohl am Bildschirm, als auch beim Ausdruck!

Im Beispiel (obere Zeile) habe ich mal übertrieben und die Werte für Enden und Mitte jeweils auf Maximum (255) gesetzt, dann gerade gezogen.

In der unteren Zeile habe ich den „Bogen“ dann senkrecht gestellt. Wenn man die Markierung aufhebt, sieht man nur noch eine hauchdünne, blassgraue Linie.

Bitte, liebe Capella-Software-Programmierer, stellen Sie wenigstens den Stand von capella7 wieder her!

Denn auch wenn ein „normaler“ Bindebogen sehr steil gesetzt werden muss – wenn er z.B. über mehrere Zeilen geht – werden die senkrechten Teile immer dünner.

 :schlau:
Da ich schon mal dabei bin: Gemäß dem „Ceterum-censeo-Prinzip“ (Cato d.Ä.), weise ich wieder darauf hin, dass die Notenhalslängen unbedingt in Viertelrasterschritten veränderbar sein müssen!

Viele Grüße, asterdos


Titel: Re:Bindebogen verschwindet
Beitrag von: PeterBecker am 08. November 2018, 12:04:51
Das Problem ist bereits bei Capella bekannt. Der Fix kommt vermutlich im nächsten Bug Fix.


Titel: Re:Bindebogen verschwindet
Beitrag von: asterdos am 08. November 2018, 12:14:51
 :danke:
Herzlichen Dank, das beruhigt mich doch sehr - allerdings "befürchte" ich, dass lediglich die Sache mit dem Bindebogen gefixt wird, jedoch nicht das Rasterproblem...  :teufel:

VG, asterdos


Titel: Re:Bindebogen verschwindet
Beitrag von: borgplasma am 08. November 2018, 13:08:41
Das eine hat ja auch mit dem anderen nichts zu tun ... :duckweg:


Titel: Re:Bindebogen verschwindet
Beitrag von: asterdos am 08. November 2018, 13:16:29
Stimmt, wie halt der alte Cato mit seinem ständigen Hinweis, dass Karthago zerstört werden müsse, egal, ob es was mit dem Thema zu tun hatte oder nicht.
Ich glaube, ich fange jetzt einfach mal an, der Firma capella Software auf den Keks zu gehen... :teufel:


Titel: Re:Bindebogen verschwindet
Beitrag von: Klaus am 09. November 2018, 19:56:30
So viel Energie hatte ich auch mal. :duckweg: