Beiträge anzeigen
Seiten: [1] 2 3 ... 54
1  Unterforen / capella / Re:capella 8 Wunschzettel am: 18. Februar 2018, 15:19:20
Die Melismenstriche im Wortinneren sind nach wie vor "unbehandelt"; capella setzt stur nach jeder Note einen Strich, das Ergebnis bedarf fast immer zeitraubender Nachbearbeitung durch den User. Traurig
Andere Notationsprogramme richten die Melismenstriche automatisiert und optisch sehr gefällig ein (sowohl was deren Anzahl als auch deren Ausrichtung betrifft).
2  Unterforen / capella / Re:capella 8, erste Erfahrungen am: 15. Februar 2018, 20:03:00
Für mich ist eine Verbesserun z.B. das gewisse Arbeitsschritte direkt gemacht werden können und nicht zuerst fünf Fenster geöffnet werden müssen.
Nun, aber genau so etwas sehe ich als großes Plus. Das wäre es auch, was ich mir von einer neuen Version erwarte: Vereinfachungen fürs Arbeiten.

Habe die Demoversion von capella 8 auf meinem PC und finde vieles gar nicht mal uncharmant.
Dass älteste Programmfehler immer noch vorhanden sind, ist ehrlich schade.
3  Unterforen / MuseScore / Re:MIDI-Export mit Lyrics am: 05. Februar 2018, 11:37:51
Sollte für die Programmierer ein To-Do sein.
Fertig.
4  Unterforen / Plauderecke / Re:Das optimale Notensatzprogramm am: 03. Februar 2018, 20:12:42
@MaxK
Der gute hat sich nach meinem Ruf back to topic aus dem Forum löschen lassen. Lachen

Apropos Score Perfect: PriMus war doch dazumals dezidiert als Nachfolgeprogramm angetreten. Und auch wenn es eine Neuentwicklung ist, so sieht man an der Toolbox immer noch eine gewisse Verwandtschaft mit dem alten Score Perfect.
5  Unterforen / Plauderecke / Bilder im Forum am: 02. Februar 2018, 15:45:34
Liebe Forianer,

die Forensoftware unserer Community stellt einmalig 50 MB für das direkte Uploaden von Bildern bereit.
Das ist in heutiger Zeit so gut wie - nichts. Verwirrt

Da in letzter Zeit Bilder im Forum hochgeladen wurden, ist davon auszugehen, dass das Kontingent bald erschöpft ist und weitere Uploads nicht mehr möglich sein werden.

Daher bitte ich euch schon jetzt, sich mit dem Thema Bilder extern hosten vertraut zu machen.
Im Internet gibt es viele Homepages, die unentgeltlich einen Service für Bilderhosting anbieten.
In den meisten Fällen kann dort selbsterklärend das gewünschte Bild hochgeladen und danach per Link (!) im Forum eingefügt werden.

Mittels der Funktion Bild einfügen (das 2. Icon oberhalb der Emoji-Palette: ) lässt sich das extern gehostete Bild dann sogar direkt im Forum anzeigen.

Beispielsweise kann das so aussehen:
Code:
[img]https://picload.org/mein_bild_1[/img]

Wenn es dazu weiterführende Fragen gibt, antworte ich nach meinen Möglichkeiten gern. Eine Befragung von Dr. Google führt allerdings auch recht schnell zu guten Ergebnissen. Zwinker
6  Unterforen / MuseScore / Re:Text Formatierung am: 02. Februar 2018, 13:17:28
Ja, in PriMus geht es direkt.

OFFTOPIC, aber wichtig:
Ich bitte schon jetzt, Bilder extern zu hosten.
Der forumseigene Speicher umfasst schlappe 50 MB - das wird bald voll sein - und dann kommen die verzweifelten Fragen, warum man nicht mehr uploaden kann. Also, rechtzeitig umgewöhnen.
7  Unterforen / Plauderecke / Re:Das optimale Notensatzprogramm am: 27. Januar 2018, 21:41:16
Ich kenne fast alle dieser Programme, manches gibt es sogar noch, z.B. die Freeware Lime.
Mein Einstieg in die Welt des Notensatzes war capella bhv-Edition. Was mit diesem günstigen Programm ging, war schon erstaunlich.
Es folgten Encore, Finale Allegro, capella 2, Noteworthy Composer, Mozart, Finale Notepad, Toccata, Notensatz Genie (eine abgespeckte Version von Encore), Magix Notation (furchtbar!), capella 3, Score Perfect, PriMus, MuseScore.
Sibelius und Igor testete ich als Demoversionen. Hoffentlich habe ich nichts vergessen.
8  Unterforen / Plauderecke / Re:Das optimale Notensatzprogramm am: 27. Januar 2018, 16:31:33
Zu deiner Grundsatzinfragestellung von PriMus kann ich nur sagen:
Mit keinem anderen Programm, das ich je getestet habe, kam ich so schnell und auf so intuitivem Weg zum gewünschten Druckbild wie mit PriMus. Wenn du mir Finale oder Sibelius schenken würdest: Ich würde dankend ablehnen und stattdessen bei PriMus bleiben.
9  Unterforen / Plauderecke / Re:Das optimale Notensatzprogramm am: 26. Januar 2018, 19:51:33
Ich würde auch die Frage des budgetären Rahmens nicht gänzlich außen vor lassen.
Nicht jeder ist gewillt, mehrere hundert Euronen für ein Programm auszugeben - zumindest solange es Alternativen im Low-Cost- oder gar im Freeware-Bereich gibt.
Im Laufe meines Lebens habe ich mich durch verschiedenste Notationsprogramme geackert; capella war ganz lange mein ungeschlagener Favorit. Allerdings muss ich zugeben, dass ich mich im weiter oben angesprochenen Segment des Chornotenschreibers befinde und von daher keine besonders aufwändigen Features benötige.
Gelernt habe ich aber, dass man in so gut wie jedem Programm irgendwann an den Punkt kommt, wo kreatives Denken gefragt ist, sprich: Wie kann ich das intendierte Notenbild (ggf. auch einen kniffligen Spezialfall) mit den bordeigenen Mitteln meiner Software am besten hinbekommen?
Wenn man bereit ist, manuell nachzuarbeiten, geht mit capella sehr, sehr viel. Allerdings auch mit MuseScore und selbstverständlich auch mit PriMus (für mich immer noch ein Newcomer, auch wenn es bereits seit Jahren auf dem Markt ist). Für meine Anforderungen gänzlich ungeeignet waren die altbekannten Platzhirsche Finale und Sibelius, die ich als Demoversionen mehrfach ausprobiert hatte. Irgendwie wurden wir keine Freunde. Lachen

Viel hängt auch von den persönlichen Präferenzen beim Arbeiten ab: Bevorzuge ich Maus oder Keyboard? Möchte ich mich eher durch Dialogboxen hangeln oder möglichst nahe an Papier und Bleistift bleiben.
Dies sind nur einige wenige Fragen, die die Wahl des geeigneten Notensatzprogrammes nicht unwesentlich beeinflussen.
10  Unterforen / Plauderecke / Re:Das optimale Notensatzprogramm am: 26. Januar 2018, 15:02:04
Leere Takte?
Die kommen doch vom Partiturassistenten, der bei Programmstart aufgerufen wird und einem das Anlegen einer neuen Partitur erleichtern soll?
Die Abhilfe ist denkbar einfach: Erstelle dir eine Startpartitur nach deinem Geschmack mit einer realistischen Anzahl an Takten. Überdiese ist das Taktelöschen und -anhängen bzw. -einschieben in MuseScore kein Akt.

Ansonsten ändert die Umschaltung von Seiten- auf Bandansicht eigentlich alles; genau dieses fehlende Feature hattest du ja in deinem vorherigen Beitrag moniert. Ich wies dir nur nach, dass es - entgegen deiner Vermutung - sehr wohl in MuseScore vorhanden ist.

Allerdings spüre ich bei dir schon eine Tendenz, doch eher mit capella zufrieden zu sein. Täusche ich mich?
Wenn capella die bessere Wahl für dich ist, dann bleib doch einfach dabei. Das Umlernen auf ein anderes Programmkonzept ist möglich, aber mitunter durchaus aufwändig, da viele Bewegungsabläufe bei uns Anwendern oftmals schon internalisiert sind und quasi reflexhaft abgerufen werden.
11  Unterforen / Plauderecke / Re:Das optimale Notensatzprogramm am: 26. Januar 2018, 14:39:23
In meiner MuseScore-Version kann ich zwischen Seitenansicht und kontinuierlicher Ansicht umschalten. Ich verwende eine 2.2 nightly Version.
12  Unterforen / MuseScore / Re:Tastenkürzel am: 26. Januar 2018, 07:14:19
Kann das erst am Montag checken (Dienstrechner). Es handelt sich aber in der Tat, da hat Jojo Recht, um den <User> Ordner. Eine reguläre Installation neuer Programme ist auf diesem Rechner nicht möglich, daher muss ich auf Ultrasearch wohl verzichten; das ist auch der Grund, warum ich eine 7z-Datei von MuseScore und nicht eine Installations-exe verwenden musste.
13  Unterforen / MuseScore / Re:Noteneingabe und Änderung der Notenwerte am: 25. Januar 2018, 18:50:54
Fairerweise muss man sagen, dass der Workflow in capella seit langem hervorragend durchdacht ist. Das ist eindeutig eine Stärke dieses Programms.
14  Unterforen / MuseScore / Re:Noteneingabe und Änderung der Notenwerte am: 25. Januar 2018, 13:01:40
In MuseScore: Erste Note anklicken und in der Symbolzeile den gewünschten Notenwert wählen; daraufhin entsteht durch die Verkürzung eine Folgepause. Diese wiederum anklicken, korrekten Notenwert wählen und die gewünschte Note eingeben. Sehr einfach, wie ich meine.
15  Unterforen / MuseScore / Re:Tastenkürzel am: 25. Januar 2018, 12:15:14
Unter Eigene Dateien sind die Zugriffsrechte vollumfänglich gewährt... Habe versuchsweise eine Stildatei abgespeichert, sie erschien sofort im Unterordner Stile.
Seiten: [1] 2 3 ... 54