Beiträge anzeigen
Seiten: [1] 2 3 ... 18
1  Unterforen / PriMus / Dankeschön am: 29. Dezember 2018, 18:35:25
Zum Jahresende ein herzliches Dankeschön an die PriMus-Gemeinde, die hilfreich und geduldig ihre Expertise zur Verfügung gestellt hat. Und die es sich diszipliniert verkneift, auf unbeantwortbare Terminauskünfte zu drängen. Und natürlich danke an Klaus, der die soziale Hygiene der Gruppe auch in manchmal turbulenten Zeiten zu wahren wußte.
2  Unterforen / capella / Re:capella 8 Wunschzettel am: 05. November 2018, 20:16:49
Gute Sache! Dafür
Danke für den Hinweis!

War das von Beginn an bei capella 8 so?

Ich glaube eher, das haben sie von PriMus gelernt.
3  Unterforen / PriMus / Re:Balkengruppierung am: 02. November 2018, 19:10:30
Vielleicht geht das ja auch noch als Ergänzung in PriMus 1.1

Ich habe tatsächlich in den langen Jahren viele Verbesserungen der Version 2 nach 1.1 rückportiert. Allerdings unterschätzt man dann doch in der Regel den Aufwand und es kostet letztlich mehr Zeit als gedacht.

Von daher wird es in der 1.1 nur noch notwendige Bugfixes geben.
4  Unterforen / PriMus / Re:Balkengruppierung am: 02. November 2018, 11:45:31
Der Schlusssatz lässt bei mir viele Bedenken zum Erscheinungstermin von PriMus 2 aufkommen... Traurig

Der Schlusssatz stammt nicht von mir.
5  Unterforen / PriMus / Re:Balkengruppierung am: 30. Oktober 2018, 07:04:14
...Es gibt ja in einem 12er-Takt nicht nur 3 Achtel pro Schlag, sondern auch andere Rhythmen (Viertel + Achtel, punktierte Viertel, Varianten mit Sechzehnteln...), das Gruppieren fasst aber immer 3 aufeinanderfolgende Noten gleich welchen Werts zusammen,...

Ja, Du hast recht, die Gruppierungsfunktion arbeitet genau so. Wie hilfreich sie ist hängt in der Tat von der Regelmäßigkeit der Noten ab. Im besten Fall hat man alles auf einen Schlag erledigt. Im ungünstigsten Fall hat man jede Balkengruppe einzeln zu markieren.  Meist liegt es irgendwo dazwischen und die Gruppierung ist hilfreich aber kein Wundermittel.
6  Unterforen / PriMus / Re:slash chord notation mit primus am: 24. Oktober 2018, 22:36:57
Hast Du ein Notationsbeispiel für das, was Du erreichen möchtest? Dann schicke es doch mal ein (Email-Anhang). Oder klingele kurz durch, Du weiß ja: PriMus, das einzige Programm mit kostenloser Telefonhotline ;-)
7  Unterforen / PriMus / Re:Taktzahlen positionieren am: 19. Oktober 2018, 19:15:21
Zu 1.: Ja, die Positionen sind unabhängig, weil am Zeilenanfang und innerhalb der Zeilen oft verschiedene Bedingungen vorliegen und man dann für die Flexibilität dankbar ist.  Für Deinen Fall ergibt sich Mehrarbeit.
In PriMus 2 habe ich die automatische Frage entfallen lassen, die Positionsübernahme geht per Kontextmenü, Das könnte man dann evt. so erweitern, daß Du nur EINEN Schritt hast.

Zu 2.: Könnte man im Programm verbessern indem man die Positonen mit überträgt. Ich überlege mal eine Lösung. Du selbst kannst da im Moment nichts machen.
8  Unterforen / PriMus / Re:Dynamiksymbole kollidieren am: 07. Oktober 2018, 14:27:22
Den Lyrics-Unterstrich... kann man den nicht auch ohne diesen Trick so hinbekommen?

Es geht um die Länge. Die Regel, die in PriMus eingebaut ist: Läuft er zu Folgenoten, dann endet er direkt nach der letzten Note (deren Breite). Nur wenn er (unüblicherweise) auf einer einzelnen Note steht (also keine angebundene Folgenote mehr kommt), dann endet er am Ende der Notendauer, d.h. kurz vor der Folgenote oder am Taktende.
(vgl. "Behind Bars" S. 447, Gardner Read S. 296, Heussenstamm S. 97)

Was bassklampfe erreicht ist, daß der Längenstrich erzwungenermaßen bis zum Ende der Notendauer läuft.
9  Unterforen / PriMus / Re:Dynamiksymbole kollidieren am: 06. Oktober 2018, 23:45:39
Sowas hat man drauf, wenn man von capella kommt... Zwinker

 Lachen
10  Unterforen / PriMus / Re:Dynamiksymbole kollidieren am: 06. Oktober 2018, 20:50:11
Da behelfe ich mir wie folgt: ...

Versteckte Pause als Vorschlagnote...echt geiler Trick! Auf den bin ich selbst noch nicht gekommen!!!
11  Unterforen / PriMus / Re:PriMus akzeptiert den Namen zum Akkord nicht am: 29. September 2018, 10:18:54
in eines meiner Chorstücke spielt das Klavier den folgenden Akkord:
G - h - f1 - b1 - eb2
Ich meine, es ist ein G #5 b10.
Kurze Antwort: Gib die Töne ein, markiere den Akkord, rufe den Befehl "Akkorde berechnen" auf, und schon präsentiert Dir Primus die Lösung: G7/#9/b13

Lange Antwort: Deine Vermutung G #5 b10 ist nicht die übliche Bezeichnung. Denn die Oktavlage der Töne spielt eine Rolle. Man hat ja immer zu entscheiden, ob man die nicht im Terzaufbau enthaltenen Stufen 2,4,6 als
solche bezeichnet oder um eine Oktave (+7) nach oben versetzt bezeichnet, also als 9,11,13.
Hier hast Du zunächst den Grundklang G h f1 also einen Septakkord (ohne Quinte). Das  es2 hast Du als dis interpretiert und ihm die übermäßige Quinte zugeordnet. Da es aber weit oben liegt, sollte es eher als kleine Sexte +7 also b13 gelesen werden. Das b1 kann als #9 oder b10 gedeutet werden, üblicherweise liest man es als #9. So kommt man auf den Akkord, den Primus Dir automatisch liefert.

Eine Bearbeitung der chordtable.dat ist daher für diese Beispiel nicht erforderlich.

12  Unterforen / PriMus / Re:Fehler/Problem in PriMus 1.x am: 13. September 2018, 11:34:28
Das mit Schicken der *.pri an support@columbussoft.de hatte ich mir sogar schon länger vorgenommen.
... zeitaufwändig, die Fehler/Problem so zu beschreiben, dass sie für die Entwickler/Programmierer auch verständlich und nachvollziehbar sind

Ja, das ist richtig. Aber manchmal reicht auch eine kurze Notiz, um uns auf den Fehler zu führen. Und wenn nicht fragen wir nach, oder Walter Mink ruft zurück und schaltet sich mal mit dem Teamviewer auf. Manchmal sind es ja Kleinigkeiten, die große Verwirrung auslösen, aber eigentlich schnell zu lösen sind.
13  Unterforen / PriMus / Re:Fehler/Problem in PriMus 1.x am: 13. September 2018, 00:27:33
Problem 1: Warnings am Druckoutput:
Problem 2: Abspielen von Partituren

1. Warnungen: Weisen darauf hin, daß beim Import Probleme entstanden und bieten die Gelegenheit, in den gemeldeten Takten einen Prüfungsblick auf die Objekte wie z.B. Balken zu werfen.
Danach: Löschen mit Rechtsklick (Kontextmenü).

2. Abspielen von Partituren: Es gibt nur 16 Midikanäle, ohne Schlagzeug 15, da sind einige Stimmen dann von PriMus auf demselben Kanal auszugeben. Das kann zu überraschenden Effekten führen, wenn man die Kanäle nicht beachtet. Ich vermute, die Probleme liegen daran.  Am besten schickst Du die pri-Datei mal ein (support@columbussoft.de), dann können wir das mal ansehen und eine Lösung vorschlagen.
Übrigens gibt es unter Midi > Abspieloptionen die Einstellung "Ein Kanal pro Midiklang", mit der die Verteilung der Kanäle bei mehr als 15 Systemen besser hinkommt.
14  Unterforen / Plauderecke / Re:Vorstellung Lövgard am: 04. September 2018, 05:59:00
...aber wenn mir mal ein Problem unterkommt, würde ich es gern erst hier diskutieren, ehe ich den Entwickler damit behellige …

Der Entwickler liest hier mit, hilft - wie alle anderen - gerne und sammelt dabei auch Erkenntnisse, die fürs Programm und seine Entwicklungsrichtung wertvoll sind.
Herzlich willkommen.
15  Unterforen / capella / Re:Frage zur VoltenKlammersetzung bei zweifacher wiederholung und 2 Volten-Klammern am: 14. Juli 2018, 18:20:09
Die passende Lösung wäre doch "1. 3."  und "2. 4.",  zumindest würde ich es in PriMus so schreiben .
Seiten: [1] 2 3 ... 18