Beiträge anzeigen
Seiten: [1] 2 3 ... 14
1  Unterforen / capella / Re:Cursor springt immer ans Ende am: Heute um 09:38:20
Naja, wenn er wenigstens ans Ende des Dokumentes springen würde, aber es kann mir doch keiner sagen dass das Verhalten normal ist, dass er, sagen wir vom drittletzten System in der Mittag in das letzte System noch VOR den Notenschlüssel springt?!
Moin, Krouch,
es gelingt mir beim besten Willen nicht, dieses merkwürdige Verhalten nachzuvollziehen.  Ratlos

Ich habe es in verschieden strukturierten Partituren mit unterschiedlicher Stimmenanzahl aus allen möglichen Zeilen heraus versucht, aber der Cursor springt immer genau vor den Schlüssel am Anfang der nächsten Zeile derselben Stimme.
Bei mir sind die Partituren allerdings alle komplett fertig, d.h. alle Zeilen sind gefüllt; liegt es bei Dir eventuell an leeren Zeilen, die übersprungen werden (müssen)?

Ratlose Grüße, asterdos
2  Unterforen / capella / Re:Bindebogen verschwindet am: 08. November 2018, 13:16:29
Stimmt, wie halt der alte Cato mit seinem ständigen Hinweis, dass Karthago zerstört werden müsse, egal, ob es was mit dem Thema zu tun hatte oder nicht.
Ich glaube, ich fange jetzt einfach mal an, der Firma capella Software auf den Keks zu gehen... Teufel
3  Unterforen / capella / Re:Bindebogen verschwindet am: 08. November 2018, 12:14:51
 Dankeschön
Herzlichen Dank, das beruhigt mich doch sehr - allerdings "befürchte" ich, dass lediglich die Sache mit dem Bindebogen gefixt wird, jedoch nicht das Rasterproblem...  Teufel

VG, asterdos
4  Unterforen / capella / Bindebogen verschwindet am: 08. November 2018, 01:40:57
Moin, allerseits,

ich hatte schon mal in einer früheren Antwort in einem Nebensatz darauf hingewiesen, dass die senkrechten Teile eines Bindebogens unsichtbar werden, wenn man ihn nach oben zieht, und das ohne Rücksicht auf aktiv eingestellte Werte.

Da es noch nicht möglich ist, eine Gerade zu stricheln oder zu punktieren, behelfe ich mir damit, dass ich einen gestrichelten oder punktierten Bindebogen unter Zuhilfenahme der Alt-Taste in eine Gerade umforme und dann, wie benötigt, ausrichte.

In capella7 wurde der so „missbrauchte“ Bindebogen zwar dünner, wenn man ihn senkrecht stellte, war aber immer noch sichtbar.

In capella8 wird er bei Senkrechtstellung komplett unsichtbar – sowohl am Bildschirm, als auch beim Ausdruck!

Im Beispiel (obere Zeile) habe ich mal übertrieben und die Werte für Enden und Mitte jeweils auf Maximum (255) gesetzt, dann gerade gezogen.

In der unteren Zeile habe ich den „Bogen“ dann senkrecht gestellt. Wenn man die Markierung aufhebt, sieht man nur noch eine hauchdünne, blassgraue Linie.

Bitte, liebe Capella-Software-Programmierer, stellen Sie wenigstens den Stand von capella7 wieder her!

Denn auch wenn ein „normaler“ Bindebogen sehr steil gesetzt werden muss – wenn er z.B. über mehrere Zeilen geht – werden die senkrechten Teile immer dünner.

 Schlau
Da ich schon mal dabei bin: Gemäß dem „Ceterum-censeo-Prinzip“ (Cato d.Ä.), weise ich wieder darauf hin, dass die Notenhalslängen unbedingt in Viertelrasterschritten veränderbar sein müssen!

Viele Grüße, asterdos
5  Unterforen / capella / Re:Cursor springt immer ans Ende am: 06. November 2018, 11:59:59
Stimmt, aber es nervt dennoch.

Ich bleibe bei meiner damaligen Antwort:
"Wäre eventuell die Ergänzung einer Toggle-Funktion - also dieses neue Verhalten ab- bzw. einzuschalten - durchführbar? Oder ist der Aufwand dafür unverhältnismäßig?"

VG
6  Unterforen / capella / Re:Cursor springt immer ans Ende am: 06. November 2018, 07:58:41
Moin, allerseits,

dieses neue "Feature" nervt mich auch gewaltig!

Wenn ich etwas kopiere, habe ich ja bereits das "Original" markiert, weiß also, was kopiert wird. Dann braucht es mir nach dem Kopiervorgang doch wirklich nicht mehr angezeigt werden.

Also bitte weg damit!

VG, asterdos
7  Unterforen / Plauderecke / Re:Abschiedgründe von capella am: 04. November 2018, 10:13:59
 Dankeschön
@Alle: Vielen Dank.
@Klaus: Entschuldige bitte, ich wollte nicht drängeln.  Keks  Prost

Viele Grüße und schönen Sonntag, asterdos
8  Unterforen / Plauderecke / Re:Abschiedgründe von capella am: 03. November 2018, 15:09:17
Hm, Klaus scheint in Urlaub zu sein.

Kann mir denn sonst jemand einige Druckbildablehnungsgründe nennen?

Ich denke, ich bin von capella im Großen und Ganzen durch Gewohnheit eingelullt; vielleicht müssen mir mal die Augen geöffnet werden. Zumindest würde ich gerne sensibilisiert werden.

Vielen Dank und viele Grüße, asterdos
9  Unterforen / capella / Re:Bindebögen spiegeln am: 01. November 2018, 10:09:59
Moin, allerseits,

ich meine, beim Beispiel d'' -> d' wird der Bindebogen in der neuesten capella8-Version (endlich!) korrekt gesetzt?!

Viele Grüße, asterdos
10  Unterforen / Andere Notationsprogramme / Re:Noch ein Vergleich am Beispiel am: 27. Oktober 2018, 11:18:34
 Dankeschön
Prima! Ganz herzlichen Dank.

Schönes Wochenende, asterdos
11  Unterforen / Andere Notationsprogramme / Re:Noch ein Vergleich am Beispiel am: 26. Oktober 2018, 17:24:31
P.S. brunsbox: Mir fällt gerade ein, dass dieser Thread ja nicht im capella-Unterforum steht. Es könnte also sein, dass vielleicht kein capella-Mitarbeiter hier reinschaut.

Könntest Du eventuell Deine bei-capella-einstell-Möglichkeit nutzen? Dafür wäre ich Dir sehr dankbar.

VG, asterdos
12  Unterforen / Andere Notationsprogramme / Re:Noch ein Vergleich am Beispiel am: 26. Oktober 2018, 17:20:01
Danke, lieber brunsbox, ich weiß schon, wie man das zurechtbiegt; aber es ging ja darum, was capella von Haus aus macht.

Das Kreuz stand in bassklampfes capella-Version (siehe Anfang des Threads) nicht so weit links, wie jetzt.

Positiv sehe ich hingegen, dass die Doppelkreuze jetzt - im Gegensatz zu früher - einen kleinen Abstand zum Notenkopf bekommen haben.

Gerade auf die Doppelkreuzpositionierung hatte ja ein capella-Mitarbeiter hier im Forum reagiert und Besserung versprochen, was auch tatsächlich umgehend geschehen war; vielleicht klappt es ja noch einmal...
 Zwinker
Schönes Wochenende und viele Grüße, asterdos
13  Unterforen / Andere Notationsprogramme / Re:Noch ein Vergleich am Beispiel am: 26. Oktober 2018, 15:37:05
Tut mir Leid, die eigentliche png-Datei ist etwas zu groß, deshalb hier die capella-Datei (.png entfernen).
14  Unterforen / Andere Notationsprogramme / Re:Noch ein Vergleich am Beispiel am: 26. Oktober 2018, 15:24:35
Moin, allerseits,

ich habe mir mal bassklampfes Uraltbeispiel unter capella 8.0-08 angeschaut:

  • die Pausenüberbalkung ist ja jetzt eine wahre Lust - markieren, Schaltfläche klicken, fertig;  Freundensprung

  • das sffff muss man zwar zusammenbasteln, allerdings nur einmal im Leben, wenn man es in die Galerie kopiert;

  • das Kreuz beim ais im dritten Achtelakkord der ersten Bassschlüsselzeile sitzt allerdings zu weit links! Liebe Capellaner: bitte im nächsten Bugfix korrigieren.


Viele Grüße, asterdos
15  Unterforen / Plauderecke / Re:Wechsel des Notationsprogramms am: 26. Oktober 2018, 09:48:12
Das ist nicht richtig. capella Notensatz unterscheidet semantisch nach verschiedenen Textklassen -- Liedtext, Spielanweisungen, Tempi --
Ist das so? Ich finde nur Einfach-Text, Liedtext und Textfelder.

Genau, es gibt lediglich zusätzlich noch den Text für die Instrumentenbezeichnung am Zeilenanfang, der im Mustersystem eingestellt wird.

Für Titel, Komponist, Satzbezeichnung, Spielanweisungen etc. werden immer i.A. Einfachtexte verwendet, halt nur unterschiedlich formatiert.

Viele Grüße, asterdos
Seiten: [1] 2 3 ... 14