Beiträge anzeigen
Seiten: [1] 2
1  Unterforen / capella / Re:Akkorde berechnen am: 01. Oktober 2018, 20:26:58
Ist das nun ein seltsames PlugIn oder fehlt mir nur das Hintergrundwissen?

Wenn der Basston (unterste Ton) nicht gleich Grundton des zu bestimmenden Akkordes ist, ist der Vorschlag des Plugins praktisch unbrauchbar.

Gruss
manhattan
2  Unterforen / MuseScore / Re:Farben am: 01. September 2018, 00:08:54
Sehe gerade, dass guennid wahrscheinlich die Farbe des Liedtextes einer einzelnen Stimme mit eigener Notenzeile ändern will, dann hat Klaus natürlich Recht. Zwinker
War von einer einzelnen Liedstrophe ausgegangen Kopfkratzen
3  Unterforen / MuseScore / Re:Farben am: 31. August 2018, 23:43:27
Ja, sofern man dem Pfad Auswählen > mehr > Gleiche Unterart: Vers x folgt.
4  Unterforen / capella / Re:Einfärbung von mit Akkordformatierer kreierten Akkordbuchstabren am: 04. August 2018, 23:52:59
Akkorde können jetzt mit dem Akkord_Formatierer eingefärbt werden. Ich hoffe es passt so.
https://wiki.sins942.ch/index.php?title=Akkord_Formatierer
Gruss Paul

Hallo Paul
Herzlichen Dank für das Erweitern des Plugins. Kaum wurde der Wunsch geäussert, war er schon erfüllt.. Dankeschön
Ich vermute, auch Raya wird davon profitieren können?

Gruss
manhattan
5  Unterforen / capella / Re:Farbeinstellungen nicht für Text am: 22. Juli 2018, 14:05:24
Mit Strg+a werden alle Noten, Schlüssel.... markiert und die daran hängenden Objekte. Bei diesen Objekten werden auch Einfachtexte eingefärbt.
Was mit Strg+a nicht eingefärbt wird sind Objekte welche an der Seite hängen, sowie Liedtexte, Stimmenbezeichnungen .... . Diese müssen separat eingefärbt werden.

…..und ebenfalls Notenlinien, obwohl in der Auswahl. Diese müssen unter Strg+Umschalt+H eingefärbt werden.
6  Unterforen / capella / Re:Gitarrentabulatur und Ziffern am: 10. Juli 2018, 13:19:51
Hallo Paul

Herzlichen Dank für den Tipp. Dankeschön Sah mich schon jede Ziffer händisch korrigieren Lupe

Sollte wirklich schon im Skript integriert sein, sprich, Capella 8 selber machen, man möchte ja nicht gleich nach Ausführung an der Kollisionsvermeidung herumbasteln müssen, damit es korrekt aussieht, ist unnötige Zeitverschwendung. Traurig

Gruss manhattan
7  Unterforen / capella / Gitarrentabulatur und Ziffern am: 09. Juli 2018, 23:32:32
Liebe Forianer
Man nehme eine Zeile im 4/4 Takt und fülle sie mit 4 Takten und lauter Achtelnoten. Dann führe man das Skript "Guitarrero" aus (6 Saiten, Standardstimmung EADghe, ansonsten Grundeinstellungen) und beachte die Ziffern für die Bünde.

- Wie stehen bei euch die Ziffern für die Bünde in der Horizontalen?

Herzlichen Dank für eure Beiträge.

manhattan
8  Unterforen / capella / Re:Zweites Funktions-Update für capella 8 am: 20. Juni 2018, 10:15:03
Die capella Partitur sieht schon recht wild aus, aber lässt sich mit wenigen Handgriffen anpassen:
- Triolenklammern entfernen - geht mit dem Skript "Der Radiergummi". Bemerkung: Die Triolenklammern waren bei meinem Versuch mit der xml-Datei in Musscore auch vorhanden. Vielleicht gibt es dazu einen Schalter.
- Im Mustersystem den Abstand zwischen den ersten beiden Notenzeilen vergrössern, damit der Liedtext Platz hat.

Hallo Paul
Möchte deine Ausführungen noch weiterführen:

-Die Triolenklammern waren bei mir in MuseScore2.2 nie vorhanden, ohne "Schalter".
-Dank dem Skript "Der Radiergummi" (Dank an Paul Villiger!) sind die die Triolen schnell zu löschen.
-Im Mustersystem den Abstand zwischen den Notenzeilen vergrössern, dann aber den Liedtext anpassen (duelliert sich mit Noten an verschiedenen Stellen) und den Abstand der Notenzeilen individuell wieder anpassen (Es gibt z.B. Notenzeilen ohne Text). Eventuell Länge Hälse anpassen, @ Nobbie: in MuseScore in Viertelabständen einstellbar.
 -In der 1. Zeile die Noten ohne Staccato mit dem Skript "Artikulationszeichen setzten" (Dank an Paul Villiger!) behandeln
 und Staccato setzen.
-Legatobögen bearbeiten, Richtung (z.B. Takt 4, In MuseScore Richtung einstellbar, zukünftige Funktionsupdates  bei Capella werden diese Probleme korrigieren, denke ich mal  Zwinker ,die Bindebogenproblematik ist ja schon uralt..)
, an Noten anpassen. -Abstände korrigieren? Muss jeder für sich entscheiden, ich finde die Sextolen allgemein sehr unruhig und ungleichmässig notiert (z.B. Takt 12, dort auch gleich das Versetzungszeichen b horizontal korrigieren)
-Takt 8 unterbrochene Balken konnte ich nicht lösen...

Das sind dann summa summarum doch ca. 20 Minuten für diese paar Takte Traurig
9  Unterforen / capella / Re:Zweites Funktions-Update für capella 8 am: 16. Juni 2018, 20:38:59
könnte es sein, dass das Skript "Der_Halsabschneider.py" von Paul Villiger Dein Problem zu lösen im Stande ist?

Ich habe es bisher noch nie benötigt und weiß deshalb auch nicht, ob es auch in capella8 funktioniert; aber, wie ich Paul einschätze, wird er es, wenn nötig, in Kürze angepasst haben.

Das Skript löst das Problem nicht wirklich, lässt sich auch nicht auf verbalkte Noten anwenden. Das müsste das Programm in Eigenregei lösen, wie es z.B. MuseScore tut.

Ich Arbeite gerne mit Capella und schätze den unkomplizierten Umgang mit Mustersystem, linkem Einzug, rechten Rändern und vielen Features, die angenehme Benützeroberfläche usw., sehr.
Bei der Arbeit an grösseren Partituren bevorzuge ich allerdings MuseScore, da das Programm von sich aus vieles richtig macht (automatische Anpassung der Notenhalslänge, korrektes Setzten der Bindebögen usw.) Bei den vielen Noten einer Partitur kann ich mich zeitraubende Korrekturen á la Capella einfach nicht leisten.
Als Schulmusiker arbeite ich fast täglich mit XML- Dateien und da hat Capella erhebliche Schwierigkeiten.
Wie unterschiedlich Capella und MuseScore die gleiche XML- Datei öffnen, sieht man beim Anklicken der Links unten.
XML- Dateien mit Tabulatur (z. B. Gitarrentabulatur), gewissermassen das täglichen Brot eines Schulmusikers, öffnet Capella schon gar nicht. Auch da lässt mir das Programm keine andere Wahl als auf MuseScore auszuweichen, welches solche Dateien problemlos öffnet.
Zum neuen Funktionsupdate kann man Capella nur beglückwünschen, es ist der Schritt in die richtige Richtung, aber der Weg ist noch lang...

https://www.dropbox.com/s/kg4r0tqsd3emhfd/Ws-schb-ave_Capella.pdf?dl=0
https://www.dropbox.com/s/x6jhp8s5a5itwoc/Ws-schb-ave_MueScore.pdf?dl=0
10  Unterforen / MuseScore / Re:Rechte Ränder der Notenzeilen individuell einstellen am: 10. Juni 2018, 13:27:23
Herzlichen Dank für die rasche Antwort.

Komme mit dem Handbuch leider nicht weiter....  Kopfkratzen

Ich meine einzelne Notenzeilen, nicht global. Horizontale Rahmen lassen sich ja nur links vom letzten Takt der Zeile einfügen, um die Zeile zu verkürzen würde ich ihn rechts brauchen.

Meine momentane, etwas umständliche Lösung bei einzeiligen Systemen:
Systemumbruch Ende der Zeile löschen, horizontalen Rahmen hinter den letzten Takt der ursprünglich ersten Zeile setzen, Systemumbruch in den Rahmen setzen, so sind die Zeilen wiederhergestellt und der horizontale Rahmen hinter dem letzten Takt der ersten Zeile.

Möchte auch bei mehrzeiligen Systemen individuell Notenzeilen verkürzen, dort wirkt sich der am Schluss der Zeile entstehende horizontale Rahmen aber auf alle Notenzeilen aus.
11  Unterforen / MuseScore / Rechte Ränder der Notenzeilen individuell einstellen am: 10. Juni 2018, 11:41:32
Wie kann ich die rechten Ränder der Notenzeilen individuell einstellen, z.B. Notenzeilen (nicht die letzte) verkürzen?
12  Unterforen / capella / Re:Klavierstimme "zerlegen" am: 02. April 2018, 20:32:55
Führe zuerst das Skript "Akkorde aufspalten", dann "Mehrstimmige Notenzeilen aufspalten", aus.
13  Unterforen / capella / Re:capella kann eigene xml-Dateien nicht öffnen am: 09. März 2018, 21:10:10
Capella 8 hat auch Probleme, eigene XML-Dateien zu öffnen, welche eine Tabulatur enthalten. Die Tabulatur wird im Violinschlüssel geschrieben, mit einem "hübschen" Versetzungszeichensalat.

Fremde XML Dateien mit Tabulatur öffnet es gar nicht.
14  Unterforen / Scannen, Komponieren, Arrangieren / Re:capella Scan Update 8.0.24 behebt eine Reihe von Fehlern am: 01. Februar 2018, 19:15:23
....Nun, dass ScanTailor Advanced 1.0.8 zwar .jpg öffnen kann, aber nach der Bearbeitung beim Abspeichern als .tif im Unterordner "out" des eingelesenen Ordners ablegt.

Habe das Programm mit einer eingescannten .jpg-Datei (Chopin Etüden op. 25,7 2.Seite, Wiener Urtext) getestet und das Ergebnis capella-scan 8 erkennen lassen (dpi 300, despeckling level hoch, threshold  Otsu +10 hat bei dieser Vorlage die besten Resultate gebracht).

Tatsächlich war die Erkennung in capella-scan 8 wesentlich besser als bei der ursprünglichen .jpg Vorlage.
15  Unterforen / Scannen, Komponieren, Arrangieren / Re:capella Scan Update 8.0.24 behebt eine Reihe von Fehlern am: 30. Januar 2018, 14:11:46
O.k. Hab's inzwischen begriffen......  Duck und weg
Seiten: [1] 2