Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: 19. November 2018, 08:23:47 
Begonnen von guennid - Letzter Beitrag von guennid
Zitat
Die Zählung der Strophen beginnt halt bei 0 = 1
Soweit hatt' ich's ja vermutet, aber bis der Rest ins Hirn dringt, wird noch ein Weilchen dauern. Smile

 2 
 am: 18. November 2018, 23:10:27 
Begonnen von guennid - Letzter Beitrag von Jojo-Schmitz
Die Zählung der Strophen beginnt halt bei 0 = 1. Strophe. Dir 3.(2) und 4.(3) wurden ja gelöscht, die 5.(4) dann auf die 3.(2) und die 6.(5) auf die 4.(3) geändert

 3 
 am: 18. November 2018, 19:49:38 
Begonnen von guennid - Letzter Beitrag von guennid
Das Beispiel funktioniert. Danke! Leider habe ich hinsichtlich der Beispielzahlen keinen blassen Schimmer, was ich da veranstaltet habe. Verwirrt

Grüße, Guennid

 4 
 am: 18. November 2018, 15:54:06 
Begonnen von guennid - Letzter Beitrag von Jojo-Schmitz
Ein in meinen Augen extreme hässlicher Workaround...

Andere Methode: die nicht benötigten Strophen (hier 3 und 4) löschen. Datei als mscx abspeichern, mit Text Editor öffnen, suchen/ersetzen "<no>4</no>" -> "<no>2</no>", das dann nochmal für "<no>5</no>" -> "<no>3</no>"

 5 
 am: 18. November 2018, 15:17:59 
Begonnen von guennid - Letzter Beitrag von guennid
Folgenden Workaraound fand ich zwar suboptimal aber gar nicht so mühsam/umständlich: nicht benötigte Strophen löschen, anschließend die nach dem "Loch" verbleibenden nacheinander auswählen und via Inspekteur mit "vertikalem Versatz" nach oben schieben. Anschließend kann man via Stil/Seite den freien Platz unter dem Liedtext verkleinern, falls gewünscht. Wie man Strophen ausschneidet/löscht, schreib ich jetzt mal nicht hier hin - oder wünscht das jemand?

 6 
 am: 18. November 2018, 12:10:40 
Begonnen von guennid - Letzter Beitrag von Jojo-Schmitz
Das geht in MuseScore 2.x leider nur in sehr müheseliger Handarbeit.
in 3.0 wird das einfacher sein

 7 
 am: 18. November 2018, 08:37:54 
Begonnen von guennid - Letzter Beitrag von guennid
Ich habe eine Chorpartitur mit sechs Strophen erstellt. Wie ich da die Strophen 3+4 ausschneide, weiß ich. Nicht weiß ich, wie ich die Strophen 5+6 an die Stelle von 3+4 setze. Anders formuliert: Durch das Ausschneiden von 3+4 entsteht "ein Loch" im Liedtext. Das hätte ich gerne weg. Nur wenn ich die jeweils letzte(n) Strophe(n) ausschneide, kann ich Liedtext unmittelbar unter den verbleibenden Strophen neu einfügen.

Grüße, guennid

 8 
 am: 18. November 2018, 06:11:49 
Begonnen von asterdos - Letzter Beitrag von asterdos
Moin, allerseits,
wer seine Wiederholungs- und/oder Endtaktstriche gerne mit Flügelchen versehen möchte: im Anhang eine kleine Galerie (.png entfernen).
Eigentlich merkwürdig, dass capella das nicht schon seit Jahren anbietet...  Ratlos
Viele Grüße, asterdos

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Notenhälse in ihrer Länge unbedingt im Viertelrasterabstand veränderbar sein müssen!

 9 
 am: 18. November 2018, 05:17:45 
Begonnen von Nobbie - Letzter Beitrag von asterdos
Nachdem Nobbies Vorgehensweise als zumindest merkwürdig angesehen wurde: in der aktuellen Version des Handbuchs wird auf Seite 143 genau diese ausführlich beschrieben!
 Duck und weg
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Notenhälse in ihrer Länge unbedingt im Viertelrasterabstand veränderbar sein müssen!

 10 
 am: 14. November 2018, 13:27:12 
Begonnen von Krouch - Letzter Beitrag von borgplasma
Also an unterschiedlicher Stimmenanzahl in den Systemen kann es auch nicht liegen. Gerade ausprobiert, drei Systeme eines Instrumentes, mit 2, dann 1 und dann wieder 2 stimmen.

Der Cursor geht immer in das nächste System, und überspringt beispielsweise das mittlere System nicht, um von der oberen 2. Stimme (1.System) zur unteren 2. Stimme (3.System) zu kommen.

Vielleicht kann Krouch ja seine Partitur (oder eine neue) hier einstellen, mit der genauen Angabe, an welcher Stelle (Takt) dieses Verhalten sich zeigt ...? Dann müssten wir es ja ggfls. nachvollziehen können ....?

Seiten: [1] 2 3 ... 10