Seiten: 1 ... 8 9 [10]
 91 
 am: 15. September 2018, 19:22:52 
Begonnen von guennid - Letzter Beitrag von guennid
Ich habe aus einem Midi-File die Stimmen für SATB-Chorsatz eingefügt. Alle Stimmen sind in sich mehrstimig (2-3). Ich will aber eine "Stimme" je Stimme. Wie stelle ich das am geschicktesten an, die überflüssigen zu löschen? Bisher habe ich entdeckt, dass ich bei gedrückter Strg-Taste mehrere Noten gleichzeitig markieren (und dann ja wohl auch löschen) kann. Ich habe aber elf Seiten Noten. Augenrollen

Grüße, Günther

 92 
 am: 13. September 2018, 11:54:29 
Begonnen von Xendiadyon - Letzter Beitrag von asterdos
Danke, brunsbox, für die Information.
Opa
Allerdings ist Xendiadyon damit nicht gedient, solange er (noch?) mit capella7 arbeitet...

 93 
 am: 13. September 2018, 11:34:28 
Begonnen von weiwo - Letzter Beitrag von Christof Schardt
Das mit Schicken der *.pri an support@columbussoft.de hatte ich mir sogar schon länger vorgenommen.
... zeitaufwändig, die Fehler/Problem so zu beschreiben, dass sie für die Entwickler/Programmierer auch verständlich und nachvollziehbar sind

Ja, das ist richtig. Aber manchmal reicht auch eine kurze Notiz, um uns auf den Fehler zu führen. Und wenn nicht fragen wir nach, oder Walter Mink ruft zurück und schaltet sich mal mit dem Teamviewer auf. Manchmal sind es ja Kleinigkeiten, die große Verwirrung auslösen, aber eigentlich schnell zu lösen sind.

 94 
 am: 13. September 2018, 11:34:11 
Begonnen von Xendiadyon - Letzter Beitrag von brunsbox
das Abdecken der Punktierung ist mit dem nächsten update behoben, Bild ist mit der Betatestversion erstellt

 95 
 am: 13. September 2018, 11:01:29 
Begonnen von deichvogt - Letzter Beitrag von deichvogt
Moin,

ich habe immer wieder das Problem, dass in einer Notenzeile ein tiefer Ton von einem Dynamiksymbol getroffen wird. Das tiefe a im Violinschlüssel kollidiert mit dem fp. Oder Artikulationszeichen werden von Dynamiksymbolen verdeckt. Ich habe auch mehrere a, durch die eine Crescendogabel läuft. Gibt es irgendwie die Möglichkeit, dass die Symbole selbständig ausweichen?
Für eine meiner Schülerinnen muss ich zudem die Tonnamen unter die Noten schreiben. Auch da muss ich immer wieder Dynamiksymbole verschieben...

Besten GRuß

Bodo

 96 
 am: 13. September 2018, 11:00:33 
Begonnen von Xendiadyon - Letzter Beitrag von asterdos
Moin, Xendiadyon,

gemäß "Notensatzbibel" (Elaine Gould: Hals über Kopf, Seite 63ff) reicht ein Punkt, wenn an einem Notenkopf je ein Hals nach oben und nach unten hängt (oberes Beispiel) (.png im Dateinamen entfernen).
Wenn Du Dich damit unwohl fühlst, kannst Du es wie im unteren Beispiel notieren. Ich habe den zusätzlichen Punkt als Grafikelement eingefügt; die nach oben gehalste Note habe ich nach links (J + Pfeil-links) verschoben.

Viele Grüße, asterdos

 97 
 am: 13. September 2018, 10:00:09 
Begonnen von Xendiadyon - Letzter Beitrag von BurkhardS
MuseScore schreibt in dem Fall standardmäßig die beiden D direkt übereinander (s. Bild 1). Dann kann man aber, wie du schon sagst, nicht genau erkennen, ob der Hals nach unten auch an dem D hängt oder nur an dem H.

Wenn ich jetzt das D in der ersten Stimme manuell nach links versetze, wird dessen Punktierungspunkt automatisch nach oben versetzt, so dass man ihn auf jeden Fall sehen kann. (s. Bild 2)

 98 
 am: 13. September 2018, 09:37:26 
Begonnen von weiwo - Letzter Beitrag von weiwo
Danke für die rasche Antwort (um Mitternacht - alle Achtung!)
Das mit dem Text Löschen mit der rechten Maustaste funktioniert – und wird meine Arbeit sicherlich erleichtern (Insbesondere bei den Einzelstimmenauszügen!)
(Ich bin aber trotzdem der Meinung, dass diese Warnungen auf dem Druckoutput nichts verloren haben!)

Was die Midi-Wiedergabe betrifft:
Selbstverständlich habe ich mit den Abspiel-Optionen experimentiert.
Keine funktioniert richtig.

Das mit Schicken der *.pri an support@columbussoft.de hatte ich mir sogar schon länger vorgenommen. Aber ich war mir nicht sicher, ob ich da nicht auf PriMus 2.x warten sollte.
Außerdem ist es auch zeitaufwändig, die Fehler/Problem so zu beschreiben, dass sie für die Entwickler/Programmierer auch verständlich und nachvollziehbar sind (Ich arbeite selbst in der IT-Branche). Und die Zeit ist natürlich immer knapp! Aber ich nehm es mir vor.

Trotzdem Danke Hr. Schardt

Grüße aus Österreich
Wolfgang

p.s.
Wie sieht‘s eigentlich tatsächlich mit PriMus 2.x aus.

 99 
 am: 13. September 2018, 09:17:34 
Begonnen von Xendiadyon - Letzter Beitrag von Xendiadyon
Lieber Burkhard,

da hast du Recht. Capella macht das leider nicht automatisch, aber man kann ja tricksen.

Aber wie macht man das in dem Falle, wo ich zweimal die gleiche Note nebeneinander notiert habe (Takt 3)? Wenn ich das D nicht doppelt notiere, weiß die Alt-Stimme nicht, welche Note sie singt.

 100 
 am: 13. September 2018, 08:54:22 
Begonnen von Xendiadyon - Letzter Beitrag von BurkhardS
Ist das irgendwie verwirrend oder schlimm, wenn in Takt 2 und 3 der Punktierungspunkt der Oberstimme von den anderen Noten verdeckt wird? Wie würde man das am elegantesten lösen?


Mich würde das schon stören. Der Punkt müsste nach rechts versetzt werden. MuseScore macht das automatisch:

Seiten: 1 ... 8 9 [10]