Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Halbe Note in Tabulatur besser darstellen  (Gelesen 1156 mal)
Zebolon
Novize
*
Beiträge: 2


Profil anzeigen
« am: 30. Mai 2013, 09:06:23 »

Hallo erstmal, ich hoffe, dass hier noch einige begeisterte Sibelius-User sind, die mir antworten. Sibelius scheint hier wohl nicht das beliebteste Programm zu sein, warum, weiß ich auch nicht...
Aber zu meinem Problem.
Da ich Hauptsächlich Tabulaturen für die Gitarre einsetze ( ohne darübergesetzte Notenzeile), suche ich eine eindeutige Identifizierungsmöglichkeit für den halben Notenwert. Leider ist Darstellung von Viertel- und Halber Note gleich - mit einem Strich.
Ich würde gerne bei der halben Note den Strich entweder dicker machen, oder kürzer - oder beides.
Weiß jemand, ob ich das überhaupt machen kann???
Gespeichert
Henning
Gelehrter
***
Beiträge: 110


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 30. Mai 2013, 11:53:31 »

Hallo,

es gibt in der Tat nicht viele Sibelius-Nutzer hier. Ich führe das ja darauf zurück, dass Sibelius in vielen Bereichen problemlos gute Ergebnisse liefert. Zusätzliche Skripte und Workarounds also nicht nötig sind.  Zwinker

Zu Deinem Problem kann ich leider wenig sagen, da ich Tabulaturen fast nie verwende und wenn doch, dann zusätzlich zu der traditionellen Notation.
Du kannst den Hals der Halben Noten von Hand länger oder kürzer ziehen, aber das ist je nach Umfang der Partitur natürlich aufwändig.

Vielleicht fällt mir noch etwas besseres ein...
Gespeichert
Zebolon
Novize
*
Beiträge: 2


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 30. Mai 2013, 13:29:45 »

Hi Henning,
danke für den Tipp, manchmal ist es einfacher,als man denkt. Automatisch wäre natürlich schöner, aber ich denke, ich werde mir die Arbeit schon machen. Wenn ich ihn auch noch dicker machen könnte, wäre das ideal...
Gespeichert
l.willms
Erleuchteter
****
Beiträge: 393



Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 17. August 2013, 08:41:18 »

Zitat von: "Henning"
es gibt in der Tat nicht viele Sibelius-Nutzer hier. Ich führe das ja darauf zurück, dass Sibelius in vielen Bereichen problemlos gute Ergebnisse liefert. Zusätzliche Skripte und Workarounds also nicht nötig sind.  Zwinker
Ich für meinen Teil führe das darauf zurück, daß es im Web genügend andere Foren mit Schwerpunkt Sibelius gibt. Ich hab grad nur mal nach "Sibelius Forum" gegoogelt.  
Opa
Gespeichert
Henning
Gelehrter
***
Beiträge: 110


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 17. August 2013, 12:18:44 »

Lüko, es geht mir in keiner Weise darum, capella oder ein anderes Programm schlechtzumachen und Sibelius über alles zu stellen (daher auch der  Zwinker in der obigen Antwort).

Wenn Du nach "Sibelius Forum" googelst, bekommst Du das offizielle Forum des Herstellers, einige englische Foren, das bei musica.at (mit gefühlten 12 Beiträgen pro Jahr) und das bei recording.de (mit 23 Themen seit 2008). Der Rest sind einzelne Threads im Finale-Forum (!) oder anderen Foren, die sich nicht explizit mit Notensatz beschäftigen.
Oder habe ich jetzt etwas übersehen?

Weiterhin swingend

Henning
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: