Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Generalbassziffern - was tun? Wie klassifizieren?  (Gelesen 1265 mal)
l.willms
Erleuchteter
****
Beiträge: 429



Profil anzeigen WWW
« am: 05. Juni 2013, 15:32:35 »

Ich wollte die beiden Baßarien aus J.S. Bach's "Kaffeekantate" einscannen, und dabei ist die unterste Notenzeile jedes Systems ein "Basso Continuo". Unter dieser Notenzeile sind Generalbassziffern notiert ...

Als was für eine Art Text markiere ich diese? "Generalbass" ist in Capella Scan nicht vorgesehen.

Für Capella Notensatz gibt es ein Skript namens "Generalbass", das aus den Generalbaßziffern eine weitere Notenzeile zu erzeugen verspricht.
Zitat von: "Autor [i
Hans H. Lampe[/i]"]Generalbass: Dieses Skript legt über der bezifferten Generalbasszeile eine zusätzliche Notenzeile an, in der alle weiteren Noten der jeweiligen Akkorde ausgesetzt sind.

Woran erkennt das Skript, daß die Ziffern Generalbaßziffern sind? Wie muß ich die von Capella Scan aus übergeben?
Gespeichert
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1063


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 06. Juni 2013, 11:31:45 »

Im Capella Wiki gibt es eine sehr ausführliche Anleitung. Ich zitiere :

Zitat
Die Bezifferung der Generalbasszeile muss für dieses Skript generell mittels Liedtext erfolgt sein. Eine Ausnahme machen nur die reinen Alterationen der Terz; diese können auch mittels Musiksymbol an der jeweiligen Note verankert werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Note, an der das Alterationszeichen verankert ist, keine weitere Verankerung aufweist!

Und hier ist der Link zur Anleitung:

http://wiki.sins942.ch/index.php?title= ... _aussetzen

Des weiteren wird mit dem Skript eine ausführliche Dokumentation mitgeliefert. Plugin/Skript/Generalbass aussetzen  ( kein Doppelklick ! ) und dann Dokumentation anklicken. Der Rest ist lesen.
Gespeichert
l.willms
Erleuchteter
****
Beiträge: 429



Profil anzeigen WWW
« Antworten #2 am: 06. Juni 2013, 14:44:53 »

Danke!
Gespeichert
l.willms
Erleuchteter
****
Beiträge: 429



Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 08. Juni 2013, 08:04:36 »

Ich lese gerade in der Hilfe von Capella Scan (8) in der Erläuterung der Textarten:

Zitat von: "Capella Scan Hilfe"
Fingersatz, Tastenkürzel:[ SHIFT]+[Strg]+[H]

 Diese Textart ist für Fingersatz und Generalbassziffern gedacht.
Mehrzeilige Textblöcke sind wie beim normalen Text möglich.
Gespeichert
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1063


Profil anzeigen WWW
« Antworten #4 am: 08. Juni 2013, 10:38:02 »

Grundsätzlich lässt sich für einen Generalbass ja jedes beliebig formatierte Textfeld verwenden. Ganz nach eigenem Geschmack. CS bietet für den Fingersatz eine voreingestellten Formatierung an. [ SHIFT]+[Strg]+[H] erzeugt ein solches Textfeld. Mehr nicht.

Will ich den Generalbass über das Skript aussetzen, muss ich mich den Anforderungen des Skriptes beugen und Liedtext für den Generalbass verwenden. Nur so kann das Skript Generalbassziffern eindeutig erkennen und auch aussetzen. Das ist von CS völlig unabhängig. Wenn ich in CS den Generalbass als Liedtext bezeichne sind auch die Anforderungen des Skriptes erfüllt.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: