Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Schriftart  (Gelesen 649 mal)
HendrikMartinus
Novize
*
Beiträge: 49



Profil anzeigen
« am: 07. Juli 2014, 09:58:01 »

Kann untenstehende Schriftart in Capella scan 8 gelesen werden?
Gespeichert

Programme: Primus Publisher/Capella Scan 8/Capella 6-19/Tonica
Sound: VSC/Coolsoft VMS
Musikinstrument: Zither
Betriebssysteme: Windows 10/Linux
bassklampfe
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 664



Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 07. Juli 2014, 14:08:17 »

Die Scanqualität ist etwas bescheiden, kommt auf einen Versuch an. Aber prinzipiell kann CapScan Fraktur lesen. Muss man aber einschalten (und hinterher wieder ausschalten)
Gespeichert

Soft:PriMusPublisher,CapalleScan8,GuitarPro(1…6),Capella(1…6),Transcribe
(+MuseScore,TuxGuitar,CakeWalk,PdfToMusic,u.v.a.m.)
Prog:Lua,C++,Perl,...
BS:W7x64,Kubuntu14.04LTS
Musik:Notensatz&Musizieren@Jazz,Rock,Chor@Bass,Gitarre,Gesang.
HendrikMartinus
Novize
*
Beiträge: 49



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 08. Juli 2014, 13:36:10 »

Habe es versucht Resultat ist aber nicht befriedigend!
Gespeichert

Programme: Primus Publisher/Capella Scan 8/Capella 6-19/Tonica
Sound: VSC/Coolsoft VMS
Musikinstrument: Zither
Betriebssysteme: Windows 10/Linux
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1083


Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 08. Juli 2014, 14:56:50 »

Ich habe das Beispiel mal über die Zwischenablage runterkopiert und als PDF abgespeichert. Die Qualität der Vorlage ist, wie bassklampfe schon angemerkt hat, eher bescheiden.

Die Erkennung in CS8 finde ich, trotz der schlechten Vorlage erstaunlich gut. In der ersten Textzeile wurden lediglich 4 Buchstaben nicht erkannt und 2 falsch erkannt
"Es kennt der Herr d<< Seinen und hat sie stets ??kemnt
In der 2. Zeile sieht es folgendermassen aus :
"Die Großen und die Kleinen, In ievem Voll und Land.

Die Lesefehler sind kursiv,fett und rot markiert.
Gespeichert
HendrikMartinus
Novize
*
Beiträge: 49



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 11. Juli 2014, 08:49:39 »

Vielleicht ein bisschen spät, krankheit hat mich getroffen.

Nachdem ich Optionen/Erkennung/Fraktur angeklickt habe war es erstaunlich besser und wirt bis so 90% erkant. Wunderbar.
Gespeichert

Programme: Primus Publisher/Capella Scan 8/Capella 6-19/Tonica
Sound: VSC/Coolsoft VMS
Musikinstrument: Zither
Betriebssysteme: Windows 10/Linux
l.willms
Erleuchteter
****
Beiträge: 392



Profil anzeigen WWW
« Antworten #5 am: 12. Juli 2014, 19:57:26 »

Die Möglichkeit, Frakturschriften zu erkennen, ist ein Alleinstellungsmerkmal von Capella Scan. Das kann sonst keiner.

Dazu hilft das von Capella lizensierte Fraktur-Modul von ABBYY, das ich auch in einem anderen Zusammenhang bei einfachen Texte erfolgreich einsetze. Ich bin damit sehr zufrieden.

Nur noch ein Hinweis: Frakturschrift wird nur erkannt auf Seiten, die auch Noten enthalten. Ich hatte mal aus einem Notenbüchlein einen Notensatz mit der ersten Strophe auf der linken Seite und den folgenden Textstrophen auf der rechten Seite als zwei Seiten eingescannt, dabei wurden die Texte der 2. Seite nicht erkannt. Scannt man das als eine Seite ein, dann sollte auch der restliche Text erkannt werden.
Gespeichert
brunsbox
Gelehrter
***
Beiträge: 241


Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 13. Juli 2014, 10:37:46 »

In capscan werden Seiten ohne Noten generell nicht erkannt, dabei ist die Schriftart unwesentlich
Gespeichert

[size=67]Progs: Capella 7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: