Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Position Crescendo Gabeln  (Gelesen 575 mal)
RSchu
Gelehrter
***
Beiträge: 173


Profil anzeigen
« am: 17. Januar 2016, 13:47:30 »

Hallo,
ich habe in einer aus XML importierten Partitur mit 8 Notenzeilen und vielen Systemen in einem System Crescendo Gabeln, die ich editieren möchte, aber mit der Maus nicht markieren kann. Markieren geht nur mit markieren einer Gabel in einem anderen System und Auwahl ähnlicher Elemente. So werden aber die Ankerpunkte nicht sichtbar, und ich kann keine gezielten Änderungen machen. Hat jemand eine Idee?

Lieben Gruß
Rolf
Gespeichert
brunsbox
Gelehrter
***
Beiträge: 240


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 17. Januar 2016, 14:53:38 »

Hallo Rolf,
such mal hier:

https://musescore.org/de/handbuch/cresc ... ndo-gabeln

Gruß
Gespeichert

[size=67]Progs: Capella 7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
RSchu
Gelehrter
***
Beiträge: 173


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 20. Januar 2016, 09:08:36 »

Guten Morgen,
vielen Dank für die Antwort. Aber da ich die Anker nicht anwählen kann, funktionieren die Kürzel auch nicht. Ich habe inzwischen durch Markieren der Nachfolgenden Takte herausgefunden wo die Verankerung ist. Ich musste diese Takte löschen und neu eungeben. Eine elegantere Lösung gibt es wohl nicht.
Ich versuche mich immer mal wieder an MuseScore, weil ich damit die Partitur auf mein iPad bringen kann. Für einen vollständigen Umstieg ist mir die Reaktion z.B. beim Editieren von Liedtext viel zu träge.

Gruß
Rolf
Gespeichert
brunsbox
Gelehrter
***
Beiträge: 240


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 20. Januar 2016, 13:24:58 »

die Gabeln mit einem Doppelklick anwählen und Du kannst sie bearbeiten. Nach dem Doppelklick mit der gehaltenen linken Maustaste kannst Du sie problemlos verschieben, vergrößern, verkleinern etc.

schick mir doch mal eine musescore Datei mit Gabeln.
Gespeichert

[size=67]Progs: Capella 7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
RSchu
Gelehrter
***
Beiträge: 173


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 24. Januar 2016, 10:14:42 »

Hallo brunsbox,
Dank für die Antwort. Die Gabeln lassen sich nicht anwählen, also auch nicht bearbeiten. Ich habe durch Markieren von Takten herausgefunden, an welchen diese verankert sind. Diese Takte musste ich löschen und neu eingeben. Beim Export aus Capella war "opimieren für Finale" angekreuzt. Vielleicht hilft eine andere Einstellung. Hatte Dir eine Mail geschrieben.

Gruß Rolf
Gespeichert
brunsbox
Gelehrter
***
Beiträge: 240


Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 24. Januar 2016, 11:24:02 »

jede Gabel lässt sich durch einen Doppelklick mit der linken Maustaste bearbeien, der Doppelklick muß schon schnell erfolgen.
Ich habe es eben mit einer für finale optimierten xml ausprobiert.

Meine Emailadresse habe ich Dir schon mehrfach als pers. Nachricht und heute per Mail geschickt. Das at mußt Du natürlich durch @ ersetzen Zwinker
Gespeichert

[size=67]Progs: Capella 7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: