Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: forscore  (Gelesen 574 mal)
mauro_g
Novize
*
Beiträge: 28


Profil anzeigen
« am: 07. November 2016, 12:48:03 »

Hallo zusammen,

wie man an der Überschrift erkennen kann, geht es hier nicht um Notensatz. Ich möchte gerade den Versuch starten, meine Ensembletätigkeiten aus digitalen Noten heraus zu starten, sprich mit einem Tablet im Chor oder vor meinem Chor stehen. Nun scheint mir der Adobe Reader Touch nicht das geeignete Programm zu sein. Zwar kann ich pdf Dateien lesen, Noten markieren und Komentare dazu schreiben, aber keine Noten ergänzen. Außerdem zeigt mir der Adobe Reader manche pdf Dateien nur als leere Seiten an...!? Traurig
Apple hat das fantastische "forscore", wo man eben neben farbigen Markierungen, Kommentaren in den Noten auch noch Noten ergänzen kann.
Jetzt meine Frage: Kennt jemand eine App, die so ähnlich ist wie forscore, aber eben für Windows 10 geeignet? Ich hab im Store nix rechtes gefunden und auch bei "Dr. Google" bisher nicht (vielleicht habe ich ja auch nicht die richtigen Stichworte gewählt...). Wäre klasse, wenn da jemand was wüsste...

Lg
Rainer
Gespeichert
l.willms
Erleuchteter
****
Beiträge: 393



Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 23. April 2017, 13:33:55 »

Apple hat das fantastische "forscore", wo man eben neben farbigen Markierungen, Kommentaren in den Noten auch noch Noten ergänzen kann.

Jetzt meine Frage: Kennt jemand eine App, die so ähnlich ist wie forscore, aber eben für Windows 10 geeignet?

Der capella Reader 8 läuft auch auf Tablets und unter Windows 10, aber es ist eben ein reiner Reader, und kein Editor.

Da wird man wohl warten müssen, bis das Notensatzprogramm capella 8 freigeben wird. Das kann dann aber weit mehr, als nur in einem Notendruck ein paar Anmerkungen reinzukritzeln.

Andererseits kann der Notenwart (welcher auch der Dirigent sein kann), die digitalen Noten nach den Ergebnissen einer Probe ändern, und darin Anmerkungen eintragen. Wird die geänderte Partitur dann per eMail verteilt oder zum Download bereitgestellt, steht dann allen Musikern zur Verfügung, einschließlich der Möglichkeit, sich eigene Stimmauszüge zu machen.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: