Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Instrumente/Stimmen an Pausenstellen löschen  (Gelesen 517 mal)
guennid
Novize
*
Beiträge: 37


Profil anzeigen
« am: 18. November 2016, 17:45:36 »

Debian 8, mscore 2.0.3.
Ich stelle mir das so vor, dass an längeren Stellen, an denen z.B. lediglich der Tenor singt, ich S, A, und B löschen kann. Die Notenzeilen habe ich vorher entsprechend umbrochen. Es gelingt mir zwar, die Stimmen unsichtbar zu machen, aber das ist offenbar nicht so ganz das, was ich erreichen wollte: Platz sparen.

Grüße, Günther
Gespeichert
acco-boy
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 628



Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 18. November 2016, 18:17:54 »

Versuche es damit (habe ich gerade probiert und es geht):

1. Betroffene Noten auswählen.
2. Im Inspekteur den Haken bei "Wiedergabe" entfernen. (Hinweis: falls der Eintrag nicht sichtbar sein sollte, ganz unten im Inspekteur auf "Noten" klicken).

Viel Erfolg.
Gespeichert

Gruß Günter
Programme: PriMus Publisher, SPP, MuseScore / Betriebssystem: WIN7 64bit
Musik: Notensatz (generell) und Akkordeon (von Solo bis Orchester und von E- bis U-Musik)
guennid
Novize
*
Beiträge: 37


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 19. November 2016, 06:36:53 »

@acco-boy:
Kann es sein, dass wir uns missverstanden haben?
Die Takte, die ich weghaben will, enthalten ja gerade keine Noten. Nach deiner Methode (mit der ich ja nur das Pausenzeichen auswählen kann) sehe ich im Inspekteur keine Notenmanipulationsmöglichkeiten. Ich kann nur den/die (leeren) Takte manipulieren, aber wie ich die "unsichtbar" mache, weiß ich ja schon. Problem ist, dass sie eine große leere Stelle auf dem Bildschirmfenster hinterlassen, von der ich annehme, dass das auch ausgedruckt so sein wird. Ich habe auch schon eine Idee, wie ich das Zusammenschieben der Systeme für den Ausdruck hinterher, also außerhalb Musescores hinkriegen könnte, aber das wäre wohl ein ziemlich krampfiges und unelegegantes Verfahren und ob eine solche Datei dann hinterher noch in Musescore reimportiert werden könnte, wage ich bis zum Beweis des Gegenteils auch zu bezweifeln.

Mal am Rande und ohne jetzt dazu eine unsachliche Diskussion lostreten zu wollen: Gefällt den Usern dieses Forums das Emoticon-Gezappel? Ich find's ätzend.
Gespeichert
acco-boy
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 628



Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 19. November 2016, 11:35:05 »

@acco-boy:
Kann es sein, dass wir uns missverstanden haben?

Oh ... ja, ich weiß auch nicht genau, was ich da gedacht habe. Sorry.

Nun aber zum hoffentlich richtigen Thema: dem Ausblenden leerer Notenzeilen innerhalb von Akkoladen.

Es scheint so, dass das zwar von den Programmierern so vorgesehen, aber noch nicht umgesetzt worden ist. In den "Eigenschaften Notenzeile ..." findet man Einträge, die darauf hindeuten: "Nicht verstecken, wenn System leer ist" bedeutet für mich, dass leere Notenzeilen immer versteckt werden, wenn der Haken fehlt. Das englische Referenz-Handbuch zitiert zwar diesen Einstellungspunkt, aber ohne irgendwelche Aussage dazu (genauso wie beim allgemeinen "Nie verstecken"). Es scheint also so, als ob diese Funktion erst noch kommen wird.
Gespeichert

Gruß Günter
Programme: PriMus Publisher, SPP, MuseScore / Betriebssystem: WIN7 64bit
Musik: Notensatz (generell) und Akkordeon (von Solo bis Orchester und von E- bis U-Musik)
guennid
Novize
*
Beiträge: 37


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 19. November 2016, 15:49:31 »

Zitat
Es scheint so, dass das zwar von den Programmierern so vorgesehen, aber noch nicht umgesetzt worden ist.

Danke für dein Interesse. Sowas hatte ich befürchtet. Falls nicht noch jemand was Besseres weiß, hilft wohl nur warten auf bessere Zeiten.
Gespeichert
RSchu
Gelehrter
***
Beiträge: 178


Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 19. November 2016, 20:52:54 »

Wie wär es mit: Stiel/allgemein/leere Notenzeilen verstecken? Das wird nur zum Problemchen, wenn man mal ausnahmsweise eine Zeile nicht verstecken will. Da muss man dann eine unsichtbare Note ohne Wiedergabe verwenden und den leeren Takt mit einem Bindestrich (fett, 25 pt) ergänzen.
Rolf
Gespeichert
acco-boy
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 628



Profil anzeigen WWW
« Antworten #6 am: 20. November 2016, 12:55:09 »

Stimmt, genau das ist die gesuchte Funktion. Wieder etwas dazugelernt. Der Bindestrich wird dann wohl benötigt, um die Ganztaktpause darzustellen?
Gespeichert

Gruß Günter
Programme: PriMus Publisher, SPP, MuseScore / Betriebssystem: WIN7 64bit
Musik: Notensatz (generell) und Akkordeon (von Solo bis Orchester und von E- bis U-Musik)
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: