Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Abstände Notensysteme  (Gelesen 251 mal)
chp
Novize
*
Beiträge: 19


Profil anzeigen
« am: 21. November 2016, 23:10:14 »

Hallo,

eigentlich bin ich auch nach dem Tod von Klaus Kleinbrahm bis heute zufriedener, langjähriger Nutzer von ScorePerfect, zuletzt in der Version 7.0. Allerdings brauchte ich nun dringend auf die Schnelle ein portables Notensatzprogramm, das von einem bestimmten Verzeichnis aus startet, ohne sonst irgendwie Spuren auf der Festplatte zu hinterlassen.

Bei der Suche nach so etwas bin ich am Wochende auf MuseScore 2.0.3 gestoßen. Die Software hat mir bei meinem ersten Versuch ganz gut gefallen hat, auch weil vieles sehr an LilyPond erinnert, was ich vor ScorePerfect benutzt habe. Und dass MuseScore kostenlos ist, reißt einen ja geradezu zu Beifallsstürmen hin.

Ein Problem habe ich aber auch nach mehrfacher Stichwortsuche im Handbuch nicht lösen können (in ScorePerfect ging das ganz einfach): Ich habe einen Orgelsatz mit 3 Systemen und möchte die oberen beiden Systeme etwas auseinander rücken, weil es da Stellen gibt, wo das obere Manualsystem bis zum f heruntergeht, während die linke Hand (unteres System) d' zu spielen hat. Der Abstand zwischen unterem System und Pedalsystem soll sich aber nicht verändern.  

Wie bekomme ich das hin?

Danke und beste Grüße von der Waterkant
Christoph P.
Gespeichert
RSchu
Gelehrter
***
Beiträge: 173


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 21. November 2016, 23:32:17 »

Hallo,
Für einzelne Systeme Palette aufrufen,
Menü Umbrüche & Abstanshalter
Ich verwende den Pfeil nach oben um ein System nach unten zu rücken.
Doppelklick auf den Pfeil, und man kann den gewünschten Abstand herstellen.
Für generelle Abstände: Stiel/Allgemein/Seite.
Rolf
Gespeichert
chp
Novize
*
Beiträge: 19


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 21. November 2016, 23:52:12 »

Hallo,
Danke, das ging aber schnell. Ich werde das morgen ausprobieren, der andere Rechner ist schon heruntergefahren...
Beste Grüße von der Waterkant
Christoph P.
Gespeichert
BurkhardS
Gelehrter
***
Beiträge: 131


Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 22. November 2016, 08:07:20 »

Das mit dem Abstandhalter gilt aber nur für die eine aktuelle Zeile.
Wenn man es durchgängig in der gesamten Partitur haben will:
Rechtsklick auf die Notenzeile, Eigenschaften Notenzeile, Extra-Abstand oberhalb
Gespeichert
Klaus
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 766



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 22. November 2016, 08:59:19 »

Auch ich bedanke mich. Angeregt durch diesen Thread habe ich mich entschlossen, Musescore wieder genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Funktionalität ist erstaunlich umfangreich.
Gespeichert

Programme: MuseScore, PriMus Publisher; Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit
Interessen: Kirchenmusik, Orgel [http://www.sakralorgelforum.de], Chor, Notensatz im Allgemeinen
acco-boy
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 627



Profil anzeigen WWW
« Antworten #5 am: 22. November 2016, 16:26:51 »

Die Funktionalität ist erstaunlich umfangreich.

Das stimmt, und manches ist ganz clever gelöst. Aber die Bedienung erscheint mir manchmal etwas "umständlich" (Bsp. von oben = Korrekturen einzelner Notenzeilen: Abstandshalter einfügen, per Doppelklick aktivieren, dann Größe ändern). Da lobe ich mir doch das einfache drag&drop.

Nichtsdestotrotz: ich werde das auch weiterhin beobachten (wie so vieles andere auch).
Gespeichert

Gruß Günter
Programme: PriMus Publisher, SPP, MuseScore / Betriebssystem: WIN7 64bit
Musik: Notensatz (generell) und Akkordeon (von Solo bis Orchester und von E- bis U-Musik)
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: