Seiten: 1 [2] 3   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Meine ersten Gehversuche mit PriMus / SharpEye  (Gelesen 1786 mal)
Christof Schardt
Erleuchteter
****
Beiträge: 342


Profil anzeigen WWW
« Antworten #15 am: 03. Januar 2017, 07:12:41 »

Habe es jetzt nochmal mit ner richtigen, erwachsenen, externen Maus versucht, das mit dem Takt-Zerschießen ist identisch. An was könnte das liegen??? Habe mit der Maus vorsichtig vertikal (nach unten) gezogen.....

Das müßte ich anhand der Datei mal nachvollziehen, könnte ich die mal bekommen?

Unabhängig davon: Die Änderung des Zeilenumbruchs ist leicht verhinderbar, indem man die Zeilenaufteilung fixiert: Klick auf den Button "Alle Zeilen fixieren" im oben gezeigten Dialog Stück - Zeilenformatierung.
Gespeichert

Gruß Christof
icke
Novize
*
Beiträge: 32



Profil anzeigen
« Antworten #16 am: 09. Januar 2017, 23:01:19 »

Neue Sache: Thema PriMus-Dokument
Ich will mir nun ein Dokument (siehe Kap 5 des Handbuchs) erzeugen, welches aus dem Notensatz (inkl. englischen Liedtexts) besteht, gefolgt von der deutschen Übersetzung der Strophen. Für die Übersetzung denke ich ist es bequem, einen "Textabsatz" (S. 96) nehmen.
Der Liedtext ist gegenwärtig in einer Openoffice Datei (*.odt) gespeichert. Unter Dokument / Neues Stück hinzufügen komme ich nicht weiter - OpenOffice wird anscheinend nicht erkannt. Ich kann auch aus dem Handbuch nicht herauslesen, wie ich nun einen Text als "Textabsatz" in mein PriMus-Dokument einfügen kann. Greift Primus auf eine externe Datei (*.doc / *.txt / ...) zu oder muss ich die Buchstaben innerhalb Primus eingeben? Was ist mit der Formatierung (Schriftart, -größe, linksbündig, kursiv, etc)?
Gespeichert

PriMus Publisher, SharpEye
icke
Novize
*
Beiträge: 32



Profil anzeigen
« Antworten #17 am: 09. Januar 2017, 23:19:35 »

und gleich noch was ....

https://picload.org/image/rogdgcra/cohen_hall_quest.jpg

System 1 ist Solostimme / Systeme 2 & 3 Chor SATB / System 4 & 5 Klavier
Ab Takt 3 beginnt das Solo, um Takt 10 wechselt das Solo zum Chor. Ich möchte idealerweise den Notensatz platzsparend darstellen und nicht benötigte Systeme ausblenden. Irgendwo hatte ich das schon gelesen. Finde das jetzt aber nicht im Handbuch.
.... hat jemand ne Idee?
Gespeichert

PriMus Publisher, SharpEye
Henning
Gelehrter
***
Beiträge: 110


Profil anzeigen
« Antworten #18 am: 09. Januar 2017, 23:28:22 »

Ganz ab vom Problem: Das Stück steht im 12/8-Takt. Im System 4 sollten die Achtel in Dreiergruppen verbalkt werden. Vielleicht geht das automatisch, wenn Du die Taktart änderst. Auch im System 5 sollten die Töne als punktierte Viertel, Viertel, Achtel notiert werden. Und bei "jah" sollte es eine punktierte Viertel sein (eventuell mit angebundener Achtel, wenn es denn vier Achtel dauern soll).

VG Henning
Gespeichert
Andreas
Adept
**
Beiträge: 87


Profil anzeigen
« Antworten #19 am: 10. Januar 2017, 00:11:48 »

Alles kein Problem.
- mit Strg + v kannst Du Text aus der Zwischenablage in den Textabsatz einfügen
- in Stück - Einstellungen - Leersysteme findest Du alles, was Du brauchst

Grüße
Andreas
Gespeichert

Programme: PriMus, SharpEye, SmartScore
Betriebssystem: Win10
Musik: Kirchenmusik, Blasorchester, Tanzmusik
acco-boy
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 630



Profil anzeigen WWW
« Antworten #20 am: 10. Januar 2017, 01:03:11 »

Im System 4 sollten die Achtel in Dreiergruppen verbalkt werden. Vielleicht geht das automatisch, wenn Du die Taktart änderst.

Nein, wird nicht automatisch geändert. Aber das ist kein Problem: gehe zu "System/Einstellungen" und ändere die Default-Einstellung für die Verbalkung für das ganze Stück (bei "Balkengruppen" auf die Pfeile klicken, bis du im Vorschau-Fenster die entsprechenden Balken siehst).
Gespeichert

Gruß Günter
Programme: PriMus Publisher, SPP, MuseScore / Betriebssystem: WIN7 64bit
Musik: Notensatz (generell) und Akkordeon (von Solo bis Orchester und von E- bis U-Musik)
acco-boy
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 630



Profil anzeigen WWW
« Antworten #21 am: 10. Januar 2017, 01:08:30 »

- mit Strg + v kannst Du Text aus der Zwischenablage in den Textabsatz einfügen

funktioniert problemlos, der Text bekommt dann die im gewählten Textstil hinterlegten Formatierungen. Attribute (fett, kursiv, unterstrichen) können dann noch individuell vergeben werden, auch für einzelne Wörter.
Gespeichert

Gruß Günter
Programme: PriMus Publisher, SPP, MuseScore / Betriebssystem: WIN7 64bit
Musik: Notensatz (generell) und Akkordeon (von Solo bis Orchester und von E- bis U-Musik)
Andreas
Adept
**
Beiträge: 87


Profil anzeigen
« Antworten #22 am: 10. Januar 2017, 07:24:11 »

Ist mir bekannt.

Grüße
Andreas
Gespeichert

Programme: PriMus, SharpEye, SmartScore
Betriebssystem: Win10
Musik: Kirchenmusik, Blasorchester, Tanzmusik
icke
Novize
*
Beiträge: 32



Profil anzeigen
« Antworten #23 am: 10. Januar 2017, 12:48:25 »

Danke für die ganzen Antworten. Werde das heute abend mal ausprobeieren / mir anschauen ....

Die Sache mit dem Ausblenden nichtbenötigter Systeme innerhalb des Stücks war aber noch nicht bei den Antworten dabei, oder?
Gespeichert

PriMus Publisher, SharpEye
Christof Schardt
Erleuchteter
****
Beiträge: 342


Profil anzeigen WWW
« Antworten #24 am: 10. Januar 2017, 12:51:26 »

Die Sache mit dem Ausblenden nichtbenötigter Systeme innerhalb des Stücks war aber noch nicht bei den Antworten dabei, oder?

Doch, Andreas hat es beantwortet:

- in Stück - Einstellungen - Leersysteme findest Du alles, was Du brauchst
Gespeichert

Gruß Christof
acco-boy
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 630



Profil anzeigen WWW
« Antworten #25 am: 10. Januar 2017, 13:06:35 »

Ist mir bekannt.

Grüße
Andreas

Das war eigentlich für icke bestimmt. Sorry, ich hatte vergessen, das hinzu zu schreiben.
Gespeichert

Gruß Günter
Programme: PriMus Publisher, SPP, MuseScore / Betriebssystem: WIN7 64bit
Musik: Notensatz (generell) und Akkordeon (von Solo bis Orchester und von E- bis U-Musik)
Andreas
Adept
**
Beiträge: 87


Profil anzeigen
« Antworten #26 am: 10. Januar 2017, 20:55:56 »

Und ich war mal wieder zu schnell. Sorry.
War ja klar, für wen die Antwort war.

Grüße
Andreas
Gespeichert

Programme: PriMus, SharpEye, SmartScore
Betriebssystem: Win10
Musik: Kirchenmusik, Blasorchester, Tanzmusik
icke
Novize
*
Beiträge: 32



Profil anzeigen
« Antworten #27 am: 10. Januar 2017, 22:48:06 »

Mit "Textabsatz" und "Einstellungen/Leersysteme" komme ich aufs Erste erst mal klar. Danke für den Tip!
Die Geschichte mit der Verbalkung klappt hingegen nicht. Ich habe den Takt auf 12/8 umgestellt - sofort ist auch die 3/8-Verbalkung als Default eingestellt. Aber es wird einfach nicht umgesetzt. Auch nicht, wenn ich z.B. Einzelfähnchen auswähle. Nix! Es bleibt alles bei den existierenden 2er Balken.
Gespeichert

PriMus Publisher, SharpEye
acco-boy
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 630



Profil anzeigen WWW
« Antworten #28 am: 10. Januar 2017, 23:06:01 »

Die Geschichte mit der Verbalkung klappt hingegen nicht. Ich habe den Takt auf 12/8 umgestellt - sofort ist auch die 3/8-Verbalkung als Default eingestellt. Aber es wird einfach nicht umgesetzt. Auch nicht, wenn ich z.B. Einzelfähnchen auswähle. Nix! Es bleibt alles bei den existierenden 2er Balken.

Vielleicht liegt es daran: die Default-Verbalkung ist systembezogen. Wenn ich dein Beispiel noch richtig in Erinnerung habe, brauchst du die 3er-Gruppen in System 4, also musst du das auch genau dort einstellen (und vermutlich in allen weiteren auch, in denen das ebenfalls benötigt wird). Das jeweilige System wählst du links im Feld an.
Gespeichert

Gruß Günter
Programme: PriMus Publisher, SPP, MuseScore / Betriebssystem: WIN7 64bit
Musik: Notensatz (generell) und Akkordeon (von Solo bis Orchester und von E- bis U-Musik)
icke
Novize
*
Beiträge: 32



Profil anzeigen
« Antworten #29 am: 10. Januar 2017, 23:22:42 »

Habe ich gemacht.  Ratlos
Das System 4 ausgewählt, und sogar noch "Einstellung auf übrige Systeme übertragen" aktiviert. Schlussendlich OK gedrückt.
Gespeichert

PriMus Publisher, SharpEye
Seiten: 1 [2] 3   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: