Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: dritte Stimme im System  (Gelesen 451 mal)
Ferdi
Novize
*
Beiträge: 6


Profil anzeigen
« am: 23. Dezember 2016, 19:47:21 »

Hallo Zusammen
Seit einer Woche nenne ich Capellascan 8 mein Eigen.
Nun scanne ich ohne Unterlass ein und höre mir viele Lieder als Midi ein
Zwischenzeitlich habe ich ein paar Fragen u.A..
Wie bekomme ich es in Capellascan hin,
das eine dritte Stimme in einem System erkannt wird.
Ich habe mal eine PDF angehängt, die hoffentlich erklärt was ich meine.

Schöne Feiertage
LG Ferdi
Gespeichert
bassklampfe
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 670



Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 23. Dezember 2016, 19:59:13 »

Wie bekomme ich es in Capellascan hin,
das eine dritte Stimme in einem System erkannt wird.
Ich habe mal eine PDF angehängt, die hoffentlich erklärt was ich meine.
Also in diesem PDF sehe ich (in Capella-Terminologie) nur zwei Stimmen. Die zweite Stimme spielt eigentlich Akkorde, aber der oberste Ton wird nicht erkannt. Ich würde vermuten, die Vorlage ist grenzwertig. Außerdem, wenn ich die Kopfgröße vergleiche, scheint die zweite Stimme in Stichnoten gesetzt zu sein. Hast Du die aus dem Netz oder selbst gescannt? Wenn selbst gescannt, würde ich die Scanauflösung erhöhen (nicht viel. Von 200 auf 300 oder von 300 auf 400 dpi).

Wenn es eine Vorlage aus dem Netz ist, hat sich bei mir folgende "Vorwäsche" (in PaintShopPro) bewährt:
1. Bild nach Graustufen wandeln.
2. Bildgröße auf 150 ... 250% vergrößern.
3. Gauß-Weichzeichner Radius 1.5 ... 2.5 Pixel
4. Als PNG speichern.
Das ist (nicht immer, aber oft) für Capella-Scan wie 'ne Lesebrille von F**lm*nn  angel angel
Gespeichert

Soft:PriMusPublisher,CapalleScan8,GuitarPro(1…6),Capella(1…6),Transcribe
(+MuseScore,TuxGuitar,CakeWalk,PdfToMusic,u.v.a.m.)
Prog:Lua,C++,Perl,...
BS:W7x64,Kubuntu14.04LTS
Musik:Notensatz&Musizieren@Jazz,Rock,Chor@Bass,Gitarre,Gesang.
Ferdi
Novize
*
Beiträge: 6


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 23. Dezember 2016, 20:20:57 »

Hallo Bassklampfe
Ich weis das ist ein blödes Beispiel mit den Stichnoten.
Ich habe noch andere Noten da wären alle Noten gleich groß
leider habe ich gerade keine Datei zum Anhängen,
aber wie würde man das Machen:
In einem System 1. Sopran ab und zu 2. Sopran und Alt.
Oder kann man nur 2 Stimmen in einer Notenzeile haben?

im Anhang eine andere PDF

LG Ferdi
Gespeichert
bassklampfe
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 670



Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 24. Dezember 2016, 08:36:04 »

In einem System 1. Sopran ab und zu 2. Sopran und Alt.
Oder kann man nur 2 Stimmen in einer Notenzeile haben?
Hmm, so ganz verstehe ich dein Problem noch nicht. Ich denke immer noch, es liegt an der Vorlage oder an deinen Einstellungen. CapScan kann bis zu 4 Stimmen im System und kommt auch mit wechselnder Anzahl von Stimmen in verschiedenen Zeilen zurecht.

Ich habe dein PDF mal nachgesetzt, als Bild gespeichert und dann von CapScan scannen lassen. Kein Problem (Siehe PNG).

Vielleicht lässt Du mir mal eine Vorlage per PM zukommen und ich schaue, woran es wohl liegen mag.

PS: Es wäre viel besser, wenn du deine Screenshots als PNG anhängst, dann kann man sie im Forum direkt betrachten.
 
Gespeichert

Soft:PriMusPublisher,CapalleScan8,GuitarPro(1…6),Capella(1…6),Transcribe
(+MuseScore,TuxGuitar,CakeWalk,PdfToMusic,u.v.a.m.)
Prog:Lua,C++,Perl,...
BS:W7x64,Kubuntu14.04LTS
Musik:Notensatz&Musizieren@Jazz,Rock,Chor@Bass,Gitarre,Gesang.
l.willms
Erleuchteter
****
Beiträge: 393



Profil anzeigen WWW
« Antworten #4 am: 29. Januar 2017, 09:13:47 »

Seit einer Woche nenne ich Capellascan 8 mein Eigen.

Herzlichen Glückwunsch!

Wie bekomme ich es in Capellascan hin,
das eine dritte Stimme in einem System erkannt wird.

Im Mustersystem (ereichbar durch Funktionstaste F7) kann man je Notenzeile ("System") festlegen, wieviele Stimmen darin erkannt werden sollen. Und man sieht darin auch, mit welchen Farben die Notenköpfe dann gekennzeichnet werden. Man kann dort auch festlegen, daß die einzelnen Stimmen in getrennten Notenzeilen ("Systemen") exportiert werden.

Wenn wie im PDF-Beispiel gezeigt die beiden unteren Noten an einem Hals hängen, dann hat capella Scan seine Probleme, das automatisch als zwei verschiedene Stimmen oder als Akkord innerhalb einer Stimme zu unterscheiden.

Man kann aber die Notenköpfe bearbeiten und sie abweichend von der automatischen Zuordnung anderen Stimmen zuordnen. Man muß dann aber wohl auch getrennte Hälse dafür eingeben (links oben im Kopf von capella Scan gibt es entsprechende Hälse).

Zumindest im Notensatzprogramm capella kann man Akkorde auch automatisch in einzelne Stimmen aufteilen; ob das auch schon in capella Scan geht, weiß ich jetzt nicht.

Übrigens gibt es für Fragen zu capella Scan weiter unten ein eigenes Unterforum "Scannen, Komponieren, Arrangieren".
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: