Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Kann eine Stimme von einem System in ein anderes wechseln  (Gelesen 223 mal)
chp
Novize
*
Beiträge: 19


Profil anzeigen
« am: 26. Dezember 2016, 17:09:50 »

Hallo,

MuseScore gefällt mir immer besser, vor allem die doch recht schnelle Noteneingabe über die Tastatur finde ich sehr überzeugend (eine Hand wählt die Notenwerte aus, die andere gibt die Noten ein). Ich habe die Software bisher vor allem verwendet, um Stücke zu transponieren. Bei mir sind das Choralvorspiele für Orgel, die ich in den aktuell gängigen Tonarten spielen will. Aber auch alle Angaben zur Dynamik, Bindebögen etc. etc. konnte ich bisher problemlos schreiben. Es ist erstaunlich, welche Qualität man auf dem Freeware-Sektor bekommt. Meine LiliyPond Erfahrung erscheint mir übrigens für das Verständnis von MuseScore durchaus nützlich. Ich habe das Programm inzwischen aber auch an Personen weiterempfohlen, die LilyPond nicht kennen. Mal sehen, wie die zurecht kommen.

Nun habe ich eine Frage, für die ich im Handbuch keine Antwort gefunden habe: Kann ich eine Stimme von einem System in das andere wechseln lassen? Dies kommt vor, wenn die Tenorstimme beispielswiese zur Altstimme "mutiert" und ich die Tenorstimme zunächst mit der linken Hand spiele und dann in die rechte Hand übernehmen muss. OK, ich kann natürlich die Stimme im neuen System als 2. oder 3. Stimme beginnen lassen, aber dennoch wäre es vielleicht eleganter, wenn die Stimme "durchginge" und ich sie wahlweise dem einen oder anderen System zuordnen könnte, wie das im klassischen Notensatz auch gemacht wird.

Beste Grüße von der Waterkant
Christoph Perleth
Gespeichert
Jojo-Schmitz
Gelehrter
***
Beiträge: 145


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 22. Januar 2017, 13:21:49 »

Hilft https://musescore.org/de/handbuch/notenzeilen%C3%BCbergreifende-notierung ?
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: