Seiten: [1] 2   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Fehler bei Melisma-Unterstrich  (Gelesen 810 mal)
Wumme
Gast
« am: 09. Februar 2017, 06:09:45 »

Ich habe hier ein Dokument (angehängt), da kann man den Verlängerungsstrich für eine Silbe nicht richtig setzen. Was kann man da machen? Es geht um die letzten drei Takte im mittleren System. Primus-Datei hier.
Gespeichert
Christof Schardt
Erleuchteter
****
Beiträge: 333


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 09. Februar 2017, 06:30:26 »

Ich habe hier ein Dokument (angehängt), da kann man den Verlängerungsstrich für eine Silbe nicht richtig setzen. Was kann man da machen? Es geht um die letzten drei Takte im mittleren System. Primus-Datei hier.

Dort befinden sich offenbar falsche Unterstrich-EInträge auf den vier letzten Noten. Die korrekte Vertextung wäre:

Strand_  _  _  _

Reparatur: "Strand" anklicken und dafür sorgen, daß alle Noten genau einen Unterstrich bekommen. Mit den Pfeiltasten kommt man zu allen Einträgen.



Gespeichert

Gruß Christof
Wumme
Gast
« Antworten #2 am: 09. Februar 2017, 10:54:38 »

nein, das geht nicht. Der Fehler liegt bei Primus, nicht an meiner Eingabe. Hab aber ne Lösung gefunden.
Gespeichert
Christof Schardt
Erleuchteter
****
Beiträge: 333


Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 09. Februar 2017, 17:33:50 »

nein, das geht nicht. Der Fehler liegt bei Primus, nicht an meiner Eingabe. Hab aber ne Lösung gefunden.

Ich glaube nicht. Das Bild zeigt genau den Fehler,der sich ergibt, wenn nicht EIN sondern versehentlich ZWEI Unterstriche auf den Noten geschrieben wurden. Dann wird der hintere als Längenstrich interpretiert und der andere zwängt sich als eigenes Zeichen in die Linie hinein.

In PriMus 2 werden solche Situationen automatisch gefunden und auf Wunsch aufgeräumt (zusätzlich zu vielen anderen Eingabefehlern bei Lyrics).
Gespeichert

Gruß Christof
acco-boy
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 627



Profil anzeigen WWW
« Antworten #4 am: 09. Februar 2017, 18:39:17 »

nein, das geht nicht. Der Fehler liegt bei Primus, nicht an meiner Eingabe. Hab aber ne Lösung gefunden.

Ich glaube, da liegst du falsch. Das Bild zeigt eindeutig, dass da zwei Unterstriche pro Silbe vorhanden sind (wie die dahin kamen, kann ich natürlich nicht beurteilen). Nachstellen kann man aber Folgendes: das passiert, wenn ein Unterstrich in einen bestehenden Verlängerungsstrich "eingesetzt" wird. Deshalb am besten alles "von hinten" löschen bis zur Silbe "Strand" und dann wie von Christof beschrieben die Unterstriche setzen, den ersten direkt nach Strand und dann je Silbe einen.

Ich lerne aber auch gerne noch dazu und deshalb würde mich deine Lösung interessieren.
Gespeichert

Gruß Günter
Programme: PriMus Publisher, SPP, MuseScore / Betriebssystem: WIN7 64bit
Musik: Notensatz (generell) und Akkordeon (von Solo bis Orchester und von E- bis U-Musik)
Wumme
Gast
« Antworten #5 am: 09. Februar 2017, 21:21:19 »

am besten alles "von hinten" löschen bis zur Silbe "Strand" und dann wie von Christof beschrieben die Unterstriche setzen, den ersten direkt nach Strand und dann je Silbe einen.

mach doch.

Ich habe extra die original Primus-Datei verlinkt. Wenn ihr es nicht ausprobieren wollt, dann habt halt weiter Recht.
Übrigens verbessert man sein Programm nicht, indem man dessen Fehler dem User anlastet...
Das ist einfach unprofessionell.
Gespeichert
Klaus
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 771



Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 09. Februar 2017, 21:58:34 »

Wenn der User unfähig ist, kann das Programm nichts dafür.
Die Computer-Nerds haben einen Begriff für dieses Problem: PEBCAK = Problem exists between chair and keyboard.

Andere Fehlerbeschreibungen dazu lauten: ID-10T error (idiot error), PICNIC (Problem In Chair, Not In Computer)
Gespeichert

Programme: MuseScore, PriMus Publisher; Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit
Interessen: Kirchenmusik, Orgel [http://www.sakralorgelforum.de], Chor, Notensatz im Allgemeinen
dberg
Adept
**
Beiträge: 52


Profil anzeigen WWW
« Antworten #7 am: 10. Februar 2017, 08:23:55 »

Oha, da scheint der Username ja Programm zu sein. Erinnert mich irgendwie an einen legendären früheren Forumsteilnehmer  Verschwörung

VG Daniel
Gespeichert

Progs:PriMusPublisher
Programming: C++, Delphi
BS:W7x64, W7x32, Win10
Musik:Notensatz, Gesang, A-Cappella-Musik
Christof Schardt
Erleuchteter
****
Beiträge: 333


Profil anzeigen WWW
« Antworten #8 am: 10. Februar 2017, 08:28:43 »

Ich habe extra die original Primus-Datei verlinkt. Wenn ihr es nicht ausprobieren wollt, ...

Nanu? Ich nehme nur einen PDF-Anhang wahr. Habe ich etwas übersehen?
Gespeichert

Gruß Christof
bassklampfe
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 665



Profil anzeigen WWW
« Antworten #9 am: 10. Februar 2017, 08:42:58 »

Nanu? Ich nehme nur einen PDF-Anhang wahr. Habe ich etwas übersehen?
Ja. Du musst (in dem entsprechenden Beitrag) auf das "hier" in "Primus-Datei hier." klicken.
Gespeichert

Soft:PriMusPublisher,CapalleScan8,GuitarPro(1…6),Capella(1…6),Transcribe
(+MuseScore,TuxGuitar,CakeWalk,PdfToMusic,u.v.a.m.)
Prog:Lua,C++,Perl,...
BS:W7x64,Kubuntu14.04LTS
Musik:Notensatz&Musizieren@Jazz,Rock,Chor@Bass,Gitarre,Gesang.
bassklampfe
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 665



Profil anzeigen WWW
« Antworten #10 am: 10. Februar 2017, 08:48:53 »

Primus-Datei hier.
Gut, dann jetzt der Weg zur Abhilfe konkret:
* Klicke auf "Strand__"  (damit wird das Wort inklusiver aller _ zum Editieren geöffnet)
* 3 x [TAB] Taste (damit steht der Cursor hinter dem letzen '_' am Stückende)
* 28 x [BS] Taste (damit sind dann alle '_' gelöscht)
* 3 x '_' (damit sind alle '_' richtig gesetzt)
* 1 x [ESC] um den Edit mode zu verlassen
 

Gespeichert

Soft:PriMusPublisher,CapalleScan8,GuitarPro(1…6),Capella(1…6),Transcribe
(+MuseScore,TuxGuitar,CakeWalk,PdfToMusic,u.v.a.m.)
Prog:Lua,C++,Perl,...
BS:W7x64,Kubuntu14.04LTS
Musik:Notensatz&Musizieren@Jazz,Rock,Chor@Bass,Gitarre,Gesang.
Christof Schardt
Erleuchteter
****
Beiträge: 333


Profil anzeigen WWW
« Antworten #11 am: 10. Februar 2017, 09:02:53 »

Nanu? Ich nehme nur einen PDF-Anhang wahr. Habe ich etwas übersehen?
Ja. Du musst (in dem entsprechenden Beitrag) auf das "hier" in "Primus-Datei hier." klicken.

Danke!  (Das ist bei mir nur leicht grau abgetönt und kaum als Link erkennbar, wenn man nicht mit der Maus draufgeht).
Gespeichert

Gruß Christof
Christof Schardt
Erleuchteter
****
Beiträge: 333


Profil anzeigen WWW
« Antworten #12 am: 10. Februar 2017, 09:17:13 »

Übrigens verbessert man sein Programm nicht, indem man dessen Fehler dem User anlastet...
Das ist einfach unprofessionell.

Der Fehler ist nicht dem Programm anzulasten. Vielmehr hast Du die Rolle des Unterstrichs nicht richtig verstanden. Auf Seite 375 des Handbuchs findest Du das angehängte Bild, in dem eigentlich alles auf einen Blick klar wird:
Gespeichert

Gruß Christof
bassklampfe
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 665



Profil anzeigen WWW
« Antworten #13 am: 10. Februar 2017, 14:37:10 »

Ich lerne aber auch gerne noch dazu und deshalb würde mich deine Lösung interessieren.
Ebenso...
Gespeichert

Soft:PriMusPublisher,CapalleScan8,GuitarPro(1…6),Capella(1…6),Transcribe
(+MuseScore,TuxGuitar,CakeWalk,PdfToMusic,u.v.a.m.)
Prog:Lua,C++,Perl,...
BS:W7x64,Kubuntu14.04LTS
Musik:Notensatz&Musizieren@Jazz,Rock,Chor@Bass,Gitarre,Gesang.
Klaus
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 771



Profil anzeigen
« Antworten #14 am: 10. Februar 2017, 14:43:56 »

Ich vermute sehr, dass da keine andere Lösung als die von acco-boy beschriebene kommen kann. Wozu auch - es ist ja wirklich kinderleicht.
Darüberhinaus vermute ich, dass ein gewisser Querulant zum x-ten Mal im Forum auftaucht...
Gespeichert

Programme: MuseScore, PriMus Publisher; Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit
Interessen: Kirchenmusik, Orgel [http://www.sakralorgelforum.de], Chor, Notensatz im Allgemeinen
Seiten: [1] 2   Nach oben
Drucken
Gehe zu: