Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Triolenerkennung in CapellaScan nach Update fehlerhat  (Gelesen 799 mal)
derhornist
Adept
**
Beiträge: 57


Profil anzeigen
« am: 12. Februar 2017, 12:31:07 »

Hallo zusammen,

ein Kollege aus unserem Musikverein (83 Jahre alt!!) benutzt schon seit DOS- Zeiten Capella und kennt sich wirklich gut aus. Seit es CapellaScan gibt, hat er auch das im Gebrauch. Er kauft immer die neueste Version bzw. das neueste Update. Allerdings gibt es seit dem letzen Update Probleme. Da er in diesen Foren nicht so bewandert ist, werde ich das Problem mal formulieren. Also:
Er scannt ein Notenblatt ein. Scan erkennt z.B. 3 1/16 nicht als Triole. Markiert durch den roten Takttrich, da die Anzahl der Zählzeiten im Takt ja nicht stimmt. Nun markiert er die 3 1/16 als Triolen. Und nun das Problem: Der rote Takttrich bleibt, obwohl die 3 Noten als Triolen gekennzeichnet sind. Dann speichert er und geht zu Capella. Dort sind die 3 Noten als Triolen markiert, aber der rote Takttrich bleibt. Nun muss der die 3 Noten nochmals markieren und auf den "Triolen- Button" klicken. Nun ist alles in Ordnung. Wenn man mal eine Triole hat, mag das praktikabel sein. Aber bei einem Blatt voller Triolen ist das doch sehr mühsam.
Wo könnte der Fehler liegen.
Ich hoffe, ich konnte das Problem einigermaßen beschreiben. Ansonsten müsste ich mal zu ihm hinfahren und das selbst testen.

Danke und einen schönen Sonntag.

Gruß
Gespeichert
bassklampfe
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 671



Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 12. Februar 2017, 14:22:16 »

Er scannt ein Notenblatt ein. Scan erkennt z.B. 3 1/16 nicht als Triole.
Am besten wäre, wenn Du einen Screenshot von der fraglichen Stelle in CapellaScan zur Verfügung stellen könntest (und/oder den Scan als Datei)

Gelegentlich erkennt CapScan z.B. die Triolen '3' als 8tel-Pause und ordnet sie einer zweiten Stimme zu. Dann kannst du die Triole ruhig richtig setzen, der Takt bleibt (aufgrund der unvollständigen zweiten Stimme) trotzdem rot bzw gelb. Dann hilft es, überflüssige Pausen bzw die ganze zweite (unnötige) Stimme zu entfernen.

Aber ob es das oder etwas anderes ist, lässt sich am besten per Screenshot detektieren. Und vorher bitte schön groß zoomen, so daß man alle Details erkennen kann. Aber der Takt sollte als ganzes noch zu sehen sein.

Gespeichert

Soft:PriMusPublisher,CapalleScan8,GuitarPro(1…6),Capella(1…6),Transcribe
(+MuseScore,TuxGuitar,CakeWalk,PdfToMusic,u.v.a.m.)
Prog:Lua,C++,Perl,...
BS:W7x64,Kubuntu14.04LTS
Musik:Notensatz&Musizieren@Jazz,Rock,Chor@Bass,Gitarre,Gesang.
Paul Villiger
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 505


Profil anzeigen WWW
« Antworten #2 am: 12. Februar 2017, 15:13:29 »

Hier ein Beispiel:
- Triolen wurden nicht erkannt und mussten manuell gesetzt werden: alle Noten markieren und mit Alt+3 Triolen setzen
- Capella Scan sagt unkorrekt gefüllt, obwohl alles richtig aussieht. (1. Kreis) Die zweite Note ist punktiert und der Punkt versteckt sich hinter der Folgenote.
- CS setzt nicht alle Noten in die gleiche Stimme (2. Kreis). Hier hilft es die Noten horizontal zu verschieben.
Mit dem Rechtsklick auf den roten Taktstrich oder auf einen Notenhals wird angezeigt wie der Takt gefüllt ist. Damit kann die Position des Fehlers oft eingegrenzt werden.
Wie bassklampfe sagt wäre ein Screenshot hilfreich.
Gruss Paul

Gespeichert
derhornist
Adept
**
Beiträge: 57


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 12. Februar 2017, 22:08:38 »

Ok, vielen Dank für die Antworten. Ich werde im Laufe der kommenden Woche mal zu meinem Kollegen fahren,ein paar Tests und Screeshots machen, und diese dann hier posten.

Bis dahin
Gespeichert
derhornist
Adept
**
Beiträge: 57


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 22. Februar 2017, 17:31:08 »

Hallo,
bin leider erst jetzt dazu gekommen.
Uwe1: Das Ergebnis nach der Erkennung.
Uwe2: Änderung der Triole in der 2. Reihe.
Bemerkung: Noch immer bleibt der "rote" Strick, obwohl doch richtig erkannt wurde.
Uwe3: In Capella. Obwohl die 1. Triole richtig erkannt wurde, bleibt die angehängte 1/8 im folgenden Takt.
Uwe4: Erst nach dem erneuten Markierung und ändern in eine Triole (ALT+3) wird alles korrekt dargestellt.
Versionen: Scan: 8 - 23 und Capella:7.1 - 37

Ich kann zunächst keinen Fehler feststellen.

Hat jemand eine Idee?

Danke und Gruß
Gespeichert
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1093


Profil anzeigen WWW
« Antworten #5 am: 22. Februar 2017, 17:45:15 »

Hallo Hornist,
könntest Du die vollständige CSC und TIF Datei zu Uwe1 zur Verfügung stellen. Ich gehe davon aus, dass das das Ergebniss nach dem Scannen war.
Gespeichert
derhornist
Adept
**
Beiträge: 57


Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 22. Februar 2017, 18:32:13 »

Richtig: Das 1. Bild war das Ergebnis nach dem Scannen und Erkennen.

Ich hatte mir die CSC und TIF leider nicht gespeichert. Ich werde in den nächsten Tagen nochmal hin, die entsprechenden Dateien speichern und hier hochladen.

Danke!!
Gespeichert
sopran55
Gelehrter
***
Beiträge: 123



Profil anzeigen WWW
« Antworten #7 am: 23. Februar 2017, 07:40:08 »

Hatte vor einiger Zeit das Problem auch schon erwähnt.
Habe alles befolgt was mir die Spezialisten geraten haben, wie div. Einstellungen etc.
Es ist immer noch genau das selbe, mache die Korrektur dann im Notensatzprogramm und gut ist es.
Gespeichert

capella7, capella-scan, PriMus Publisher und MouseScore
Audio & Music Lab Premium, MusicStudio, Win 8.1 x64,
derhornist
Adept
**
Beiträge: 57


Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 23. Februar 2017, 17:28:12 »

Hallo,

ich habe im Anhang die tif- Datei und die CSC-Datei.
Vielleicht kann man etwas erkennen.

ACHTUNG: BITTE DIE .POT- DATEI IN .CSC WIEDER UMBENENNEN. MAN KANN WOHL KEINE .CSC HOCHLADEN. ZUMINDEST ICH NICHT.

Ich (d.h. mein Vereinskollege) hoffe auf eine positive Antwort.

Danke und Gruß
Gespeichert
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1093


Profil anzeigen WWW
« Antworten #9 am: 23. Februar 2017, 18:34:04 »

Hallo,
das Problem ist ganz einfach. Wenn Du in Capella Scan die Triole anwählst, also den Triolen Dialog, entferne ganz unten den Haken bei "Wert verlängern" und schon passt's. Das brauchst Du nur einmal für die Partitur zu machen. DIe Triole in der 2. Zeile wurde nicht vollständig erkannt, aber das hast Du ja schon gesehen.
Gespeichert
derhornist
Adept
**
Beiträge: 57


Profil anzeigen
« Antworten #10 am: 23. Februar 2017, 19:16:43 »

Hallo,

extreme Begeisterung setzt ein. So einfach??

Vielen Dank und Gruß
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: