Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: CapellaPlayalong startet mit coolsoft 2.0 nicht  (Gelesen 633 mal)
brunsbox
Gelehrter
***
Beiträge: 237


Profil anzeigen
« am: 28. März 2017, 09:01:10 »

Ich habe es schon bei der Betaversion bemerkt. CPA startet mit Coolsoft 2.0 nicht durch. Mit der jetzt veröffentlichen Releaseversion besteht das Problem ebenfalls. Beim Starten von CPA bleibt CPA im Initialisierungsbildschirm hängen und stürzt dann irgendwann ab. Das Problem wurde gestern dem Entwickler mitgeteilt.
Gespeichert

[size=67]Progs: Capella 7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1081


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 28. März 2017, 17:35:47 »

Ich habe jetzt noch ein wenig weiter geforscht und folgendes herausgefunden:

Mit Coolsoft VirtualMidiSynth 1.17.1 läuft CPA problemlos

Mit der aktuellen Version 2.0.0 startet CPA nur, wenn vor jedem Start der Unterordner Profile ( in Dokumente ) gelöscht wird. Dieser Ordner ist leer ! Das ist so nicht zu gebrauchen.

Danach lassen sich Projekte öffnen und die Dateien über VirtualMidiSynth 2.0.0 auch wiedergeben wenn als Ausgabe VirtualMidiSynth #1 angegeben wird.

Damit ist klar, dass CPA nicht mit der Version 2.0.0 kompatibel ist. Eventuell hängt das mit den bis zu 4 möglichen Geräten zusammen.

Alle anderen Capella Produkte arbeiten problemlos mit der Version 2. Allerdings muss man in den Definitionen den Namen von Coolsoft VirtualMidiSynth auf  VirtualMidiSynth #1 ändern, da die Version 2 bis zu 4 Midi Geräte unterstützt. Das ist zum Beispiel interessant wenn parallel zu Capella Capriccio gestartet werden soll. Dann kann man für Capriccio VirtualMidiSynth #2 verwenden und die beiden kommen sich nicht ins Gehege.

Diese Infos habe ich auch in den Problemrecord bei Capella eingetragen.

Wer also CPA und VMSy nutzt bitte derzeit nicht auf 2.0.0 migrieren !
Gespeichert
brunsbox
Gelehrter
***
Beiträge: 237


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 29. März 2017, 12:03:05 »

 Verschwörung
Und es funktioniert doch:   Freundensprung

 Meldung  Massnahme zur Behebung des Startproblems.
Öffne den VirtualMidiSynth Configurator
Klicke auf MIDI-Clients Schwarze Liste dort rechts auf die gepunktete Schaltfläche
trage in das sich geöffnete Fenster cpa3.exe ein
Schließe das Fenster mit OK und klicke im Hauptfenster auf Anwenden
Jetzt startet CPA sofort
 Prost
Gespeichert

[size=67]Progs: Capella 7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1081


Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 30. März 2017, 17:21:17 »

Zitat
Und es funktioniert doch:

Bitte beachten: Das ist nur eine Umgehung und verhindert, das sich CPA mit dem VMSynt verbindet. CPA kann Töne danach nur über andere Wege ( z.B.: MS Wave Table Synthesizer ) ausgeben !
Gespeichert
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1081


Profil anzeigen WWW
« Antworten #4 am: 11. April 2017, 10:09:47 »

Capella Play Along 3.0.56 steht zum Download bereit. Damit ist das Problem behoben.  Freundensprung
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: