Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Fehler bei MusicXML-Export und Re-Import Capella 7.1-38  (Gelesen 165 mal)
Burkhard
Novize
*
Beiträge: 45


Profil anzeigen
« am: 06. November 2017, 22:04:45 »

Fehlerhafte Taktstriche  bei MusicXML-Export und Re-Import Capella 7.1-38

Beim MusicXML exportieren und re-importieren einer capx-Datei werden Systeme, die NICHT mit einem automatisch gesetzten Taktstrich enden, nach dem MusicXML-Export und Wiederimport mit einem festen Taktstrich abgeschlossen und die anderen Takte entsprechen falsch dargestellt.
Dabei ist es egal, ob die Systeme ein oder mehrere Zeilen haben.
Zusätzlich werden alle Systeme auf „Randausgleich“ gesetzt.

Reproduzierbarkeit:
Version: Capella 7.1-38 unter Windows 10 Professional

1. Capx Datei wie in Bild 1 erzeugen, Layout ist A4.
2. MusicXML-Export mit den 3 CapToMusic-Optionen nicht gesetzt, lediglich Papierformat A4.
3. Die exportierte Datei wieder in Capella importieren.
Resultat: siehe Bild 2

Bitte an Capella melden.

Vielen Dank!
Burkhard


Gespeichert
brunsbox
Erleuchteter
****
Beiträge: 272


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 08. November 2017, 09:19:10 »

auch schon unter 7.1-37
Gespeichert

Progs: Capella 8 /7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
flordieter
Gelehrter
***
Beiträge: 216



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 09. November 2017, 00:32:40 »

Bei mir tritt dieser Fehler (bis jetzt in allen!) Versionen immer dann auf, wenn ich bei den Noten (nur einzeilig!) eine Korrektur vornehme, z.B. die Notenlänge ändere (ohne dass der Takt verändert wird).  Die falschen Taktstriche gehen dann ab der Änderung - neue Zeile bis zum Liedende.

Als Korrektur habe ich zwei Methoden entdeckt:

1. Das Lied speichern und wieder einlesen, dann stimmen die Takte wieder
2. Die erste Zeile, in der der falsche Taktstrich steht mit der Zeile davor verbinden (Strg. + Backspace) und danach mit Return/Enter wieder trennen. Dann stimmen wieder alle Taktstriche.

Da das sehr häufig vorkommt nervt es schon mächtig. Aber an eine Korrektur glaube ich nicht mehr, seit die neue Version auf dem Markt ist.

Gruß Rolf
Gespeichert

Capella v7.1, CapellaScan v8,0, Capella WaveKit, Capriccio v3.0  und andere
WERSI Sonic 500 mit Vocalis Aktivlautsprecherboxen,
Digitaler Notenständer AtmoByte
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: