Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Wiederholungen  (Gelesen 511 mal)
Brambrink
Novize
*
Beiträge: 19


Profil anzeigen WWW
« am: 11. November 2017, 11:44:38 »

Hallo Forum,

ich habe gerade ein Problem mit den Wiederholungen bei capella.

Die Wiederholung von System 2 springt nicht zur Wiederholung in System 1, sondern beginnt komplett von vorne! Verstehe ich das was falsch?


Gruß Michael
Gespeichert

capella 8.0.4.1
brunsbox
Erleuchteter
****
Beiträge: 358


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 11. November 2017, 13:03:30 »

ab wo soll denn die Wiederholung beginnen? Da müßte ein Anfangsbalken gesetzt sein wie er im 1. System nach der 1. Note gesetzt ist.
Gespeichert

Progs: Capella 8 /7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
Brambrink
Novize
*
Beiträge: 19


Profil anzeigen WWW
« Antworten #2 am: 13. November 2017, 12:33:46 »

Hallo,

ich hätte erwartet, dass im 1. System nach dem Wiederholungszeichen wieder gestartet wird. Am Ende vom 2. System ist ein Wiederholungszeichen. Leider ist es auf dem Screenshot nicht so gut zu sehen.

Gruß Michael
Gespeichert

capella 8.0.4.1
BurkhardS
Gelehrter
***
Beiträge: 142


Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 13. November 2017, 14:56:42 »

Dann musst du da so ein beidseitiges Wiederholungszeichen hinsetzen. Wiederholungsende ohne Gegenstück bedeutet immer Wiederholung vom Anfang.
Gespeichert
brunsbox
Erleuchteter
****
Beiträge: 358


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 13. November 2017, 17:42:49 »

so sieht der Balken aus
Gespeichert

Progs: Capella 8 /7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1045


Profil anzeigen WWW
« Antworten #5 am: 13. November 2017, 19:06:46 »

Ja, da verstehst Du was falsch. Im 2. System steht eine Voltenklammer 1 mit einm Wiederholungszeichen. Dieses Wiederholungszeichen hat kein Gegenstück, also geht es zurück an den Anfang. An die Stelle ab der wiederholt werden soll, vermutlich nach dem 1. Takt der Voltenklammer 2 im 1. System, gehört das Gegenstück hin, also soe ein Wiederholungszeichen ||:

Deine Wiederholungszeichen 2+3 bzw 4 dürften ebenfalls in die Hosen gehen, denn auch da fehlen die entsprechenden Wiederholungszeichen.
Gespeichert
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1045


Profil anzeigen WWW
« Antworten #6 am: 17. November 2017, 10:03:03 »

Ich habe Deine Datei erhalten. So wie Du DIr das vorgestellt hast funktioniert das nicht. Wie schon vermutet fehlt zum Wiederholungszeichen am Ende der 2. Klammer 2 ( und folgende ) das passende Gegenstück. Damit geht es zurück zum Anfang.
Ich baue das alles mal um damit der gewünschte Effekt eintritt.
Gespeichert
Brambrink
Novize
*
Beiträge: 19


Profil anzeigen WWW
« Antworten #7 am: 21. November 2017, 08:02:41 »

Hallo Peter,

vielen Dank für Deine ausführlichen Erleuterungen zum Thema Wiederholungen! Auch die Umsetzung meines Satzes entspricht jetzt dem, wie ich es mir vorstelle. Schön ,dass wir aus diesem Weg noch einen Programmfehler aufdecken konnten.

LG
Michael
Gespeichert

capella 8.0.4.1
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1045


Profil anzeigen WWW
« Antworten #8 am: 21. November 2017, 11:45:08 »

Damit nicht noch einer drüber stolpert, das dabei identifizierte Problem ist folgendes:
Geht eine Voltenklammer über mehrere Zeilen, muss das erste Voltenfragment, also das mit der Zahl, als links und rechts geschlossen markiert sein und es darf nicht an einem festen Taktstrich verankert sein. Ansonsten funktioniert der folgende Rücksprung beim Vorspiel nicht korrekt. Das passiert übrigens auch in Capella 7.
Fehler ist jetzt bei Capella bekannt und wird behoben.
Gespeichert
songwriter
Novize
*
Beiträge: 8


Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 28. März 2018, 12:51:17 »

Es passt nicht so ganz zu der Wiederholungszeichen-Thematik, aber doch so ein bisschen...

Ich habe mir angewöhnt, vor dem Beginn der 1. Voltenklammer als "optischen Aufheller" einen doppelten Taktstrich zu setzen. Damit hab ich bei 7.1 ein Objekt, an dem ich den Beginn der Voltenklammer fixieren kann. Selbiges mache ich mit dem Ende beim Wiederholungzeichen. Damit verhindere ich, dass ich die Voltenklammer manuell nochmal "zurechtbiegen" muss.

Sicher hat das keinen Einfluss auf das Vorspiel und es mag vielleicht auch nur "Kosmetik" sein, erfahrungsgemäß  erleichtert das aber das Erkennen der Wiederholungen und deren notwendiges "Springen im Notenblatt".

Beste Grüße
Frank
Gespeichert
asterdos
Adept
**
Beiträge: 97


o să se găsească câteodată…


Profil anzeigen WWW
« Antworten #10 am: 28. März 2018, 14:26:16 »

Moin, allerseits,
Ich habe mir angewöhnt, vor dem Beginn der 1. Voltenklammer als "optischen Aufheller" einen doppelten Taktstrich zu setzen.
@songwriter:
Ich würde doppelte Taktstriche nur dort setzen, wo sie auch wirklich sinnvoll sind, sonst wirken sie eher verwirrend. Du kannst statt des doppelten auch einen einfachen festen Taktstrich setzen - an dem lässt sich genau so gut ein Grafikobjekt verankern.
Viele Grüße, asterdos
Gespeichert

Betriebssystem: Windows 7-64bit; Programme: jeweils neueste Versionen von capella 7+8 mit CVO, capellaScan, capellaReader, capriccio, tonica fugata; capella-Nutzer seit DOS-Zeiten, als das Programm noch "allegro" hieß
Instrument: Bassposaune
songwriter
Novize
*
Beiträge: 8


Profil anzeigen
« Antworten #11 am: 28. März 2018, 15:06:06 »

@songwriter:
Ich würde doppelte Taktstriche nur dort setzen, wo sie auch wirklich sinnvoll sind, sonst wirken sie eher verwirrend. Du kannst statt des doppelten auch einen einfachen festen Taktstrich setzen - an dem lässt sich genau so gut ein Grafikobjekt verankern.
Viele Grüße, asterdos

Das ist wohl richtig und auch ein fester Taktstrich ist mir bekannt, es hat sich bei meinen Musikgruppen aber bereits so etabliert. Wenn ich den nicht da hinschreibe, gibts Proteste... Es ist einfach ein "Hingucker", ne gute Hilfe für "Nicht-Profis", die wir ja nun alle bei mir im Musikverein sind.
Gespeichert
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1045


Profil anzeigen WWW
« Antworten #12 am: 29. März 2018, 19:10:31 »

Ja, da verstehst Du was falsch. Die 2. Klammer 1 sucht natürlich das linke Wiederholungszeichen ( hat nichts mit Capella zu tun, das ist so in der Musik ). Da ist aber keines, also geht es an den Anfang. Setze am Anfang der zweiten Zeile, ich nehme an, dass Du ab da wiederholen willst, das linke Wiederholungszeichen und dann sollte es funktionieren. Ausserdem fehlet nach der Klammer 2/3 ein rechtes Wiederholungszeichen damit ab Anfang der 2. Zeile wiederholt werden kann, denn sonst macht die Klammer 4 keinen Sinn.
Was Du mit dem D.S. und der Coda bezwecken willst ist mir allerdings nicht ganz klar.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: