Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Sicherungskopien  (Gelesen 181 mal)
fueschtel
Gelehrter
***
Beiträge: 234



Profil anzeigen WWW
« am: 20. November 2017, 16:04:07 »

Hallo zusammen,

auch in cap8 werden je nach Voreinstellung Sicherungskopien abgespeichert. Welchen Sinn aber haben die *.bak Dateien, die im Speicherorder zusätzlich erstellt werden und mir den Ordner vollfüllen? Sie lassen sich mit cap ohne Umbenennung nicht öffnen!
Gespeichert

Gruß Manfred

Programme: capella 8.0; capella-scan 8.0
Betriebssystem: Windows 10, 64 bit
Interessen: Leite in Hamburg das Querflötenensemble "Die Silberlinge"
http://www.die-silberlinge.de
Anton Stabentheiner
Gelehrter
***
Beiträge: 122


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 20. November 2017, 16:32:06 »

Der Sinn ist zusätzliche Sicherheit.
Die Sicherungskopien speichern den AKTUELLEN Bearbeitungsstand (unter C:\Users\Benutzername\Documents\capella\Sicherungskopien) im eingestellten Zeitraster.

Die *.bak Dateien enthalten die letzte Version vor dem letzten 'offiziellen' Speichern ('Speichern' bzw. 'Speichern unter').
Da können auch viele Bearbeitungsschritte und längere Zeiträume dazwischenliegen.
Ich finde das sehr sinnvoll!

Kann man im Dialog "Extras...Einstellungen...Allgemein:Bearbeiten/Speichern" auch ausschalten wenn es einen stört.

Gespeichert
gus_bachus
Gelehrter
***
Beiträge: 113


..ich bin ich...


Profil anzeigen WWW
« Antworten #2 am: 20. November 2017, 19:30:35 »

ja, okay, Sicherheit....

aber muss der Weg über *.bak  sein, wenn ich diese Dateien nur über Umweg wieder in CAPELLA öffnen kann?

 Kopfkratzen
Gespeichert

Vielen Dank,
Gruss Gust

Win10-64
CAP7, CAPSCAN8, CPA3
FIN Notepad, Primus free
Chorgesang, Notation, Volks-/Voix-/Folk-/Musik und Gesang
fueschtel
Gelehrter
***
Beiträge: 234



Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 20. November 2017, 19:43:59 »

Die Frage habe ich mir ja auch gestellt  Ratlos
Gespeichert

Gruß Manfred

Programme: capella 8.0; capella-scan 8.0
Betriebssystem: Windows 10, 64 bit
Interessen: Leite in Hamburg das Querflötenensemble "Die Silberlinge"
http://www.die-silberlinge.de
flordieter
Gelehrter
***
Beiträge: 222



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 20. November 2017, 21:13:11 »

Capella hält sich hier an den internationalen Standard und das finde ich auch gut so. Bak-Dateien zeigen normalerweise immer an, dass es sich um die letzte Sicherungskopie handelt. Bei der nächsten Sicherung wird diese dann durch die Neuere ersetzt. (ob das Capella 8 macht weiß ich nicht)   Die meisten Programm halten sich auch hieran.
Würde die Sicherung als "capx" gespeichert dann könnte es auch eine beliebige ältere Datei sein und man müsste mühselig durch Datumsvergleich und Uhrzeit die neueste Version ermitteln.
Deshalb ist die Speicherung als bak-Datei sehr sinnvoll.
Möglich wäre allerdings (kenne ich von anderen Programmen), dass Capella  *.bak-Dateien lesen kann und vor dem Laden fragt, ob sie in eine *.capx - Datei umgewandelt werden soll. Das wäre sicher eine gute Lösung.

Gruß Rolf
Gespeichert

Capella v7.1, CapellaScan v8,0, Capella WaveKit, Capriccio v3.0  und andere
WERSI Sonic 500 mit Vocalis Aktivlautsprecherboxen,
Digitaler Notenständer AtmoByte
fueschtel
Gelehrter
***
Beiträge: 234



Profil anzeigen WWW
« Antworten #5 am: 21. November 2017, 12:47:50 »

Hallo Rolf,

Zitat
Möglich wäre allerdings (kenne ich von anderen Programmen), dass Capella  *.bak-Dateien lesen kann und vor dem Laden fragt, ob sie in eine *.capx - Datei umgewandelt werden soll. Das wäre sicher eine gute Lösung.

Das wäre wirklich eine vernünftige Lösung. Gut würde ich zusätzlich finden, die *.bak-Dateien auch in einen besonderen Ordner zu speichern, oder in dem Ordner der Sicherungskopien. In meinem normalen Speicher-Ordner stören sie mich heftig.

Gespeichert

Gruß Manfred

Programme: capella 8.0; capella-scan 8.0
Betriebssystem: Windows 10, 64 bit
Interessen: Leite in Hamburg das Querflötenensemble "Die Silberlinge"
http://www.die-silberlinge.de
flordieter
Gelehrter
***
Beiträge: 222



Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 21. November 2017, 14:10:44 »

Eigentlich werden Sicherungskopien immer in einem eigenen (vorgegebenem oder selbst wählbaren) Ordner gespeichert. Macht das Capella 8 nicht? Das wäre seltsam.

Gruß Rolf
Gespeichert

Capella v7.1, CapellaScan v8,0, Capella WaveKit, Capriccio v3.0  und andere
WERSI Sonic 500 mit Vocalis Aktivlautsprecherboxen,
Digitaler Notenständer AtmoByte
fueschtel
Gelehrter
***
Beiträge: 234



Profil anzeigen WWW
« Antworten #7 am: 21. November 2017, 14:31:48 »

Hallo Rolf,

das macht capella schon, nur die *.bak-Dateien werden zusätzlich in meinem normalen Speicher-Ordner abgespeichert.
Gespeichert

Gruß Manfred

Programme: capella 8.0; capella-scan 8.0
Betriebssystem: Windows 10, 64 bit
Interessen: Leite in Hamburg das Querflötenensemble "Die Silberlinge"
http://www.die-silberlinge.de
brunsbox
Erleuchteter
****
Beiträge: 286


Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 21. November 2017, 14:45:30 »

Mich haben die bak-Dateien immer gestört. Ich habe sie deaktiviert und lasse jede Minute eine Sicherung erstellen
Gespeichert

Progs: Capella 8 /7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
flordieter
Gelehrter
***
Beiträge: 222



Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 21. November 2017, 14:49:02 »

Mich haben sie bis jetzt nicht gestört. Immer mal wieder ordne ich den Ordner nach "Typ"  und lösche dann alle bak-Dateien.  Ich habe ja immer alle Ordner noch auf einem extra Sicherungslaufwerk.

Gruß Rolf
Gespeichert

Capella v7.1, CapellaScan v8,0, Capella WaveKit, Capriccio v3.0  und andere
WERSI Sonic 500 mit Vocalis Aktivlautsprecherboxen,
Digitaler Notenständer AtmoByte
fueschtel
Gelehrter
***
Beiträge: 234



Profil anzeigen WWW
« Antworten #10 am: 21. November 2017, 14:49:37 »

Hallo brunsbox,

das werde ich wohl auch machen!
Gespeichert

Gruß Manfred

Programme: capella 8.0; capella-scan 8.0
Betriebssystem: Windows 10, 64 bit
Interessen: Leite in Hamburg das Querflötenensemble "Die Silberlinge"
http://www.die-silberlinge.de
flordieter
Gelehrter
***
Beiträge: 222



Profil anzeigen
« Antworten #11 am: 21. November 2017, 14:57:05 »

Jetzt habe ich nochmals nachgeschaut.  Im Ordner  "C:\Benutzer\eigener Name\eigene Dokumente\Capella  gibt es den Ordner  "Sicherungskopien".  Dort legt Capella zusätzlich alle Dateien als capx ab.  Also sind alle Dateien doppelt gesichert.  Als bak  und als capx. 
Aber mein obiger Vorschlag mit dem umwandeln der bak-Dateien wäre trotzdem hilfreich.

Gruß Rolf
Gespeichert

Capella v7.1, CapellaScan v8,0, Capella WaveKit, Capriccio v3.0  und andere
WERSI Sonic 500 mit Vocalis Aktivlautsprecherboxen,
Digitaler Notenständer AtmoByte
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: