Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Füllgrad Seite  (Gelesen 162 mal)
guennid
Novize
*
Beiträge: 44


Profil anzeigen
« am: 25. November 2017, 09:58:16 »

Wo zur Hölle findet man dieses Feature in Version 2.1! Ich wühle mich jetzt schon stundenlang durch die Menüs und finde dieses in vielen online-Hilfen genannte feature einfach nicht. Die Fundstellen gingen, soweit das erkennbar war, von älteren Musescore-Funktionen  aus, vielleicht gibt's das nicht mehr, dann aber doch sicher einen Ersatz?

Grüße, Günther
Gespeichert
Jojo-Schmitz
Gelehrter
***
Beiträge: 150


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 26. November 2017, 12:07:25 »

Von Seitenfüllgrad habe ich noch nie gehort, nur von Füllgrad der letzten Zeile, des letzten Systems, siehe https://musescore.org/de/handbook/darstellung-und-formatierung#style-edit-general-style-page
Dort lassen sich auch über min. und max. Systemabstand, Notenzeilen und Akkoladenabstand bestimmen, wieviele Systeme auf eine Seite passen.
Das gibt es noch https://musescore.org/de/handbook/seiteneinstellungen
Gespeichert
guennid
Novize
*
Beiträge: 44


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 26. November 2017, 14:56:02 »

Z.B. hier: https://musescore.org/de/node/17077 oder hier: https://musescore.org/de/node/21942 Warst du anscheinend selbst beteiligt. Zwinker Der Begriff fällt im ersten Link allerdings erst nach deinem Beitrag, und der Thread ist über fünf Jahre alt. Im zweiten Link taucht er aber bereits im Eingangspost auf. Dann gehe ich mal davon aus, da da (und auch sonstwo) jemand Ungenaues formuliert hat.

Stil/Allgemein/Seite kenne ich. Da habe ich ja als erstes gesucht. Der Sinn des Begriffes "max. Systemabstand" erschließt sich mir nicht recht. Ich kann mir momentan nicht vorstellen, welche Absicht jemand mit der Festlegung eines maximalen Sytemabstandes auf einer Seite verfolgen könnte. Kann wohl ganz schön kompliziert werden, einen optimalen Kompromiss zwischen Lesbarkeit und Platzersparnis auf einer Partitur zu erreichen! Liegt aber wohl in der Natur der Sache und vielleicht auch der Übung. Zwinker
Gespeichert
Jojo-Schmitz
Gelehrter
***
Beiträge: 150


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 26. November 2017, 18:53:40 »

Hmm, das war dann aber wohl in MuseScore 1.x.
Der maximale Systemabstand bestimmt ab wann unter dem letzten System ein größerer Rand bleibt.
Und damit wohl das, was in 1.x der Seitenfüllgrad war, da gab es nämlich den max. Systemabstand nicht.
Gespeichert
Klaus
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 794



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 26. November 2017, 20:22:46 »

Danke für die Erklärung des "maximalen Systemabstands". Leider bleiben bei mir dennoch Fragen offen.

Vor allem das Zusammenspiel von Mindestsystemabstand und maximaler Systemabstand erschließt sich mir nicht.
Wenn ich bei Mindestsystemabstand z.B. den Wert 4,0sp eingebe und dann am maximalen Systemabstand herumspiele, so scheint dieser die Einstellung Mindestsystemabstand einfach zu übersteuern, sprich: Ich kann auch unter 4,0sp gehen und erhalte ein dementsprechendes optisches Ergebnis.
Gespeichert

Programme: MuseScore, PriMus Publisher; Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit
Interessen: Kirchenmusik, Orgel [http://www.sakralorgelforum.de], Chor, Notensatz im Allgemeinen
Jojo-Schmitz
Gelehrter
***
Beiträge: 150


Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 26. November 2017, 21:46:23 »

Yup, das ist in der Tat ein Bug
Gespeichert
chp
Novize
*
Beiträge: 23


Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 28. November 2017, 20:10:44 »

Hallo,

dass über
-> Stil -> Allgemein... -> Seite
eine ganze Reihe von Parametern eingestellt werden können, die zu einer mehr oder weniger vollen Seite führen, würde ja schon gesagt.

Was der max. Systemabstand genau bewirkt und ob da ein Bug vorliegt, sei einmal dahingestellt. Meiner Erfahrung nach scheint er so zu funktionieren, wie er heißt: Er legt den maximalen Systemabstand bei der Formatierung der Seite fest. Wenn der minimale > dem maximalen Systemabstand ist, können ja nicht beide gleichzeitig gelten.

Es gibt noch eine Möglichkeit den Füllgrad einer Seite (also die Menge an Noten auf der Seite) zu erhöhen:
-> Layout -> Seiteneinstellungen -> Spatium
Kleineres Spatium ergibt Verkleinerung der Noten bzw. des Notenbildes, so dass ebenfalls mehr Notentext auf eine Seite geht.

Beste Grüße von der Waterkant
Christoph P.
Gespeichert
guennid
Novize
*
Beiträge: 44


Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 29. November 2017, 20:55:48 »

Zitat von: chp
Es gibt noch eine Möglichkeit den Füllgrad einer Seite (also die Menge an Noten auf der Seite) zu erhöhen:
-> Layout -> Seiteneinstellungen -> Spatium

Mir scheint, Musescore bietet noch eine ganze Menge mehr Möglichkeiten das platzsparende und lesbare Füllen einer Seite  zu beinflussen (lassen wir mal den zumindest überholten Begriff des "Füllgrades einer Seite" beiseite) und der "maximale Systemabstand" war meiner bescheidenen Meinung nach dabei eher ein Griff ins Klo.

Da braucht's dann schon der Fähigkeiten einer Frau Merkel, um die alle unter einen Hut zu kriegen! Zwinker
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: