Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Cap8 Gallerien: kein "STRG 0" mehr - 29 statt 30 Tastenkürzel  (Gelesen 64 mal)
Burkhard
Novize
*
Beiträge: 48


Profil anzeigen
« am: 05. Dezember 2017, 11:59:14 »

Galerien habe ich sehr zu schätzen gelernt, da ich oft Fingersätze und andere graphische Elemente eingebe.

Daher war ich sehr erfreut, dass eines der vielen neuen Features das Galerienfenster ist, in dem man auch die Galerieelemente blockweise darstellen kann (Sechs 5-erReihen untereinander oder auch anderes Kombinationen) und auch direkt umsortieren kann. Eine grosse Erleichterung gegenüber 7.1

Ich benutze z.B. für Anfänger RH + LH einfache Fingernummern , Nummern mit Kreis, Nummern mit Kasten, also 10 * 3 =30 Elemente mit den Tasten STR0-9, ALT 0-9, STR+ALT 0-9.

Die Aufteilung wie z.B. in mitgelieferten Galerien zu LH 1-5, RH 6-0 ist einfach zu merken, wenn man in 5-er oder 10-er Gruppen denkt.

Ich bin Capella-Anwender seit ca. 2000 und nutze Tastenkürzel seit DOS sehr effektiv.

ABER:

Das Erwachen kam mit dem Laden der ersten Fingersatzgalerie von 7.1 nach 8:

1. STRG 0 ist nicht mehr verfügbar sondern für Zoom 0 Prozent verwendet.
Auf die 9. STRG-Kombination folgt also ALT-1.

2. Die alten Tastaturbelegungen verrutschen ab der 9. Kombination : es sind nur noch 29. Auf 9 folgen 2 mal 10 Tastenkombinationen.

3. In dem neuen Galeriefenster werden die Tastaturkürzel NUR beim drüberfahren mit der Maus angezeigt.
Es würde schon etwas helfen, wenn die Tastaturkürzel dauerhaft angezeigt würden.

4. Natürlich kann ich alles mit der Maus eingeben. Nur bin ich Rechtshänder und immer auf die linke Seite zu klicken ist für mich nicht besonders intuitiv.

Wie in der Hilfe zu CAP8 beschrieben, ist das mit den 29 statt 30 Tastenkürzeln so gewollt und fest codiert.

Ich umgehe das Problem dadurch, das ich Galerielemente mit 7.1 eingebe (jedenfalls die gewohnten Kombinationen) und dann wieder mit CAP8 öffne.
Mit dem Format gibt es keine Schwierigkeiten.

Eine andere Möglichkeit wäre, die Tastatur z.B. mit Autohotkey umzudefinieren.

Positiv: Gedächtnistraining kann vermutlich unterstützend bei der Prävention von degenerativen Hirnerkrankungen wirken. 

Natürlich kann ich mir einen Touchscreen kaufen, aber für das Geld bringt mir der Weihnachtsmann als primum donum etwas aus Darmstadt....


Frage an das Forum und die Entwickler:

Habe ich etwas übersehen? Bei den Einstellmöglichkeiten finde ich jedoch nichts.

Ist für spätere Capella-Versionen vielleicht auch der alte Zustand einzustellen?

Ich finde das Cap8 wirklich gut und habe auch gleich das Upgrade gekauft. Auffallend ist jedoch, dass die Bedienung für (langjährige) Nutzer von Tastaturkombinationen sehr eingeschränkt wurde. Es sieht für mich so aus, als wäre das GUI von Cap8 primär für Touchscreen / App entwickelt.


Vielen Dank!




 
 
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: