Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Panorama-Einstellungen in CAPELLA 8 unwirksam  (Gelesen 574 mal)
cmannaudio
Novize
*
Beiträge: 11


Profil anzeigen
« am: 11. Dezember 2017, 14:18:23 »

Nach vielen Jahren Erfahrung mit CAPELLA 7 nun der Wechsel zur Version 8. Es tut sich (neben Anderem) folgendes Problem auf: 4-stimmiger Chorsatz plus Klavierbegleitung, die Vokalstimmen SATB wurden im Mustersystem unter "Klang" mit den Panorama-Einstellungen (-64, -24, 24, 63) versehen. Unter CAPELLA 7 einwandfreie Zuordnung der Lautstärken von ganz links bis ganz rechts. Der gleiche(!) Notensatz projeziert alle 4 Stimmen in CAPELLA 8 genau in die "Mitte". Das unabhängig von der Wahl einer Stimme als "SOLO" oder im vollen Ensemble. Wer hat eine Lösung? Herzlichen Dank vorweg!
Gespeichert
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1106


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 11. Dezember 2017, 17:24:04 »

Ich habe es gerade mal mit einem 4-stimmigen Chorsatz ausprobiert.
Bei mir lassen sich die Stimmen einwandfrei im Raum hin- und herschieben.
Deutlich zu hören, wenn man die Stimmen jeweils einzeln wiedergibt.
Gespeichert
Paul Villiger
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 530


Profil anzeigen WWW
« Antworten #2 am: 11. Dezember 2017, 17:26:47 »

Ich habe es ausprobiert. Bei MIDI und VST funktioniert die Panorama-Einstellung. d.h. bei -64 und 63 ist der andere Kanal komplett abgeschaltet. Bei SF2 wird auch geregelt aber nicht so stark, sodass man den anderen Kanal immer noch hört.
Ich kippe es mal bei capella ein.
Gruss Paul
Gespeichert
cmannaudio
Novize
*
Beiträge: 11


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 11. Dezember 2017, 22:31:51 »

Danke für die Reaktionen!

Es war in der Tat ein SF2-Plugin das ich verwendete (WST25FStein_00Sep22.SF2)! Ich vergass das zu erwähnen.
Sorry! Aber in CAPELLA 7 kann ich jede einzelne Stimme perfekt zwischen den beiden Panorama-Extremen verschieben.
In CAPELLA 8 ist nicht die Spur einer Verschiebung hörbar.
Gespeichert
cmannaudio
Novize
*
Beiträge: 11


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 14. Dezember 2017, 22:38:47 »

Eine Ergänzung noch:

Auch der CAPELLA-READER 8 zeigt den gleichen Fehler: Panoramaeinstellungen werden ignoriert,
unabhängig von der Auswahl einer einzelnen (SOLO) Stimme oder mehrerer Stimmen. Dies Verhalten ist offensichtlich unabhängig von Hardware (diverse Notebooks, PCs) und Betriebssystem (Win 7 (32), Win 10 (32 & 64)).
Gibt es einen speziellen Ansprechpartner dafür bei CAPELLA?

Gruß mannaudio
Gespeichert
Paul Villiger
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 530


Profil anzeigen WWW
« Antworten #5 am: 21. Dezember 2017, 13:11:44 »

Von capella habe ich folgende Information erhalten:

Zitat
Ich kann bestätigen, dass z.B. der oben genannte Soundfont WST25FStein_00Sep22.SF2 nur eine sehr schwache Panoramaregelung erlaubt.

capella 8 verwendet Fluid-Synth zur sf2-Soundausgabe. Mit Fluid-Synth tritt dieses Panorama-"Problem" offenbar generell auf, siehe https://musescore.org/en/node/24019 . Die dortige (lange) Diskussion kommt aber zu dem Schluss, dass es ein Feature ist und kein Bug: "Fluidsynth's panning implementation is correct. In the SoundFont spec, instruments are given a set of default modulators that can be overridden by the SoundFont designer if he/she so desires."

In jedem Soundfont wird festgelegt, bis zu welchem Grad der über MIDI eingestellte Panorama-Wert berücksichtigt wird.
capella 8 ist daran gänzlich unschuldig. Wir werden in die capella-8-Hilfe einen entsprechenden Hinweis einfügen.

Dieser Text wird in der Hilfe eingefügt:

Zitat
Hinweis eingefügt - Kapitel Mustersystem, Abschnitt "Spalte 15: Pan = Panorama":

"Der Panoramawert wird bei der Wiedergabe über MIDI und VST streng berücksichtigt. Soundfonts haben dagegen die Möglichkeit, die Panoramaeinstellung zu unterdrücken. Es hängt vom verwendeten Soundfont ab, ob der Panoramawert vollständig, abgeschwächt oder gar nicht umgesetzt wird."

Gruss Paul
Gespeichert
cmannaudio
Novize
*
Beiträge: 11


Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 13. Januar 2018, 19:36:35 »

Lieben Dank für die Stellungnahmen und Erläuterungen! Eine offene Frage bleibt dennoch: Warum funktioniert bei dem gleichen SoundFontSatz WST25FStein_00Sep22.SF2 die Panoramaregelung in CAPELLA 7 dann perfekt? Zur Zeit muß ich deshalb damit leben CAPELLA 7 und CAPELLA8 parallel zu betreiben.
Gespeichert
Paul Villiger
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 530


Profil anzeigen WWW
« Antworten #7 am: 13. Januar 2018, 20:37:44 »

Mir ist nicht bekannt, dass capella 7 SF2 Soundfonts direkt abspielen konnte. Vermutlich war dazu ein VST Plugin installiert, welches die Panorama Settings ignorierte. Vielleicht kann jemand weiterhelfen, der Erfahrung mit SF2 unter capella 7 hat oder das Plugin lässt sich auch unter capella 8 installieren.
Gruss Paul
Gespeichert
brunsbox
Erleuchteter
****
Beiträge: 343


Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 14. Januar 2018, 08:52:30 »

SF2 läuft unter Cap 7 mit virtual midisynth, da konnte man die Panoramaeinstellungen, so meine ich, ändern und auch hören. Hier downloaden: https://coolsoft.altervista.org/en/hotlink/CoolSoft_VirtualMIDISynth_2.2.1.exe
Nach Installation erscheint VirtualMidiSynth automatisch in den Ausgabegeräten von Capella 8
Gespeichert

Progs: Capella 8 /7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
cmannaudio
Novize
*
Beiträge: 11


Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 15. Januar 2018, 11:53:41 »

Mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa!

Ganz herzlichen Dank, ich hatte übersehen bzw. nicht begriffen, daß das VST-Plugin "sfz" unter CAPELLA 7 den Soundfont eingebunden hat. Verführt durch die Leichtigkeit der Installation für Soundfonts in CAPELLA 8 hatte ich die Einbindung über "sfz" vergessen!!!
Danke noch einmal!
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: