Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Ein mehr oder minder gelöstes Problem: Ventilgriff-Automatik Trompete & Co.  (Gelesen 366 mal)
songwriter
Novize
*
Beiträge: 8


Profil anzeigen
« am: 28. März 2018, 12:38:59 »

Hallo zusammen!

Bin neu hier und hoffe, dass ich nicht schon gleich am Anfang in Ungnade wegen des Themas falle....

Bin seit den ersten capella-Anfängen Stammkunde (noch 7.1, aber bald 8) und habe es auch noch nicht fertig gebracht trotz umfangreicher 16stimmiger Orchesterpartituren incl. integrierter Vereinslogo-Darstellung capella "an die Wand zu fahren" - aber mein Problem - oder besser dessen Lösung - ist bis heute nur "halbherzig" gelöst: Ventilgriffe an den Noten...  Hilfe

Ich weiß, dass es für capella ein entsprechendes Script gibt, welches zuverlässig die richtigen Griffe den Noten zuordnet, aber: ich habe allerdings keinen Einfluss mehr auf deren Darstellung, kann einzelne Griffe nicht nach oben oder unten verschieben (manchmal "hängen sie in den Noten") oder deren Größe bzw. Schriftart oder gar deren Farbe verändern... (<- letzeres ist "Jammern auf hohem Niveau", ich weiß).

Bisher missbrauche ich den Liedtext hierfür (manuell für jede einzelne Note) oder wenn es mal gar nicht anders geht den Einfachtext, was jedoch zuweilen gerade bei Projekten, die ich um 2:27 Uhr quer durch zahlreiche Orchesterstimmen bearbeite (und vorher eine Stimme im Bass-Schlüssel hatte) durchaus fehlerlastig wird... Da kommt es vor, dass dann plötzlich aus dem notierten "Bb"("1") ein klingendes "H" ("2") wird, weil ich in der Hektik mich mal wieder vertippt habe... An der Vorspiel-Automatik geht das ja leider vorbei...

Es ist nicht so, dass "flächendeckend" ausnahmslos alle Musiker die Zahlen bräuchten, in einem Verein sind es nur 4 Leute, bei dem anderen überhaupt niemand, dafür bei einer dritten Gruppierung dann aber doch alle ohne Ausnahme....

Ich finde das Script an sich ja nicht schlecht - es müsste nur editierbar sein....
Kann das jemand? Weiß jemand Rat? Wäre das machbar, dann:  Freundensprung !!!

Für Eure Hilfe sag ich Euch jetzt schon einmal Dankeschön !!!!

Ach so: Ein Wechsel zu einem anderen Notensatzprogramm (sofern es überhaupt eines gibt, was das kann), kommt als eingefleischter "Schon-Immer-Capellaner" nicht im entferntesten in Betracht!  Zwinker Sollen die "Finalisten" oder die "Sibelianer" doch ihre Programme in höchsten Tönen loben...  Verschwörung
Gespeichert
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1051


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 29. März 2018, 19:21:39 »

Verstehe ich nicht.
Das Skript heisst Ventilgriffe oder Posaunenzüge anzeigen.
Die Griffe verden als Einfachtext eingesetzt und lassen sich demzufolge auch verschieben.
Im Menü des Skriptes kann man die Größe und die Position des Textobjektes ebenfalls eingeben. Also alles wie gewünscht.
DIe aktuelle Skriptversion ist 2.8
Gespeichert
songwriter
Novize
*
Beiträge: 8


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 05. April 2018, 16:16:27 »

Verstehe ich nicht.
Das Skript heisst Ventilgriffe oder Posaunenzüge anzeigen.
Die Griffe verden als Einfachtext eingesetzt und lassen sich demzufolge auch verschieben.
Im Menü des Skriptes kann man die Größe und die Position des Textobjektes ebenfalls eingeben. Also alles wie gewünscht.
DIe aktuelle Skriptversion ist 2.8


Ich habs rausgelöscht und wieder "drauf gestrickt" - jetzt funktioniert es tatsächlich so, dass ich alles einzeln verschieben kann. Ob ich da ne alte Version drauf hatte?! Ist zwar nicht meine Schriftart, das ist aber "jammern auf hohem Niveau"!

Besten Dank!!!! Problem gelöst!!!
LG
Frank
Gespeichert
songwriter
Novize
*
Beiträge: 8


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 09. April 2018, 14:40:11 »

Ich habe das Skript laufen lassen und sogar ein bisschen editieren können. Was mir noch fehlt, ist die Möglichkeit, im Skript die zugrunde liegende Schriftart zu ändern. Dann wäre es perfekt.

Weiß jemand, wie das geht bzw. wo das steht?  Dankeschön

Besten Dank!
Frank
Gespeichert
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1051


Profil anzeigen WWW
« Antworten #4 am: 09. April 2018, 17:19:35 »

Das sollte kein Problem sein. Du musst im Dialog die entsprechende Abfrage nach dem Schrifttyp einbauen. Das kannst Du in bestehenden Skripten abkupfern z.B.: im Rohformatierer. Da wird für die Taktnummern die Schriftart ausgewählt.
Das Skript selbst fügt ja bereits den Knoten drawObj/text mit den jeweiligen Unterknoten und Attributen ein. Du musst nur noch unter dem text Knoten den Font Knoten mit seinen Attributen face, hight, charSet und pitchAndFamily ergänzen.
Gespeichert
songwriter
Novize
*
Beiträge: 8


Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 12. April 2018, 12:40:33 »

Du musst nur noch unter dem text Knoten den Font Knoten mit seinen Attributen face, hight, charSet und pitchAndFamily ergänzen.

Das werde ich mal probieren! Wenns nicht klappt, schreie ich hier um  Hilfe

 Anbeten Dankeschön
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: