Seiten: [1] 2   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Farben für eine Stimme  (Gelesen 442 mal)
guennid
Adept
**
Beiträge: 81


Profil anzeigen
« am: 27. August 2018, 08:52:47 »

Ich weiß mittlerweile, wie ich die Farbe einer Notenlinie eines Systems ändere, aber ich würde gerne den Hintergrund derselben ändern. Geht das?

Weiterhin würde ich gerne die Farbe des Liedtextes für jweils eine Stimme im Chorsatz ändern, geht das auch?

Grüße, Günther
Gespeichert
Klaus
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 882



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 27. August 2018, 19:58:42 »

Meinst du die "Papier"farbe? Kopfkratzen
Gespeichert

Programme: MuseScore, PriMus Publisher; Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit
Interessen: Kirchenmusik, Orgel [http://www.sakralorgelforum.de], Chor, Notensatz im Allgemeinen
guennid
Adept
**
Beiträge: 81


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 27. August 2018, 20:51:16 »

Zitat
Meinst du die "Papier"farbe?
Ich glaube nicht. Da war ich schon in den Einstellungen. Es geht um mehrstimmige Chorpartituren. Ich möchte NUR den Hintergrund aller Notenlinien, die zu einer einer Stimme gehören, ändern. Eventuell das gleiche mit dem Liedtext.

Grüße, Günther
Gespeichert
Klaus
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 882



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 28. August 2018, 07:11:03 »

Ich bin nicht sicher, ob ich den Wunsch richtig verstehe.
Wie weit "erstreckt" sich deiner Meinung nach der Hintergrund? zwischen e'-Zeile und f''-Zeile (also die weißen Bereiche zwischen den 5 Notenlinien) – oder auch in den Bereich der Hilfslinien...?
Gespeichert

Programme: MuseScore, PriMus Publisher; Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit
Interessen: Kirchenmusik, Orgel [http://www.sakralorgelforum.de], Chor, Notensatz im Allgemeinen
guennid
Adept
**
Beiträge: 81


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 28. August 2018, 09:32:55 »

Und ich weiß jetzt nicht so recht, wo dein Problem ist. Zwinker

Also, wenn ich mir so überlege, wie weit Noten über oder unter den Bereich der fünf Standard-Notenlinien hinausreichen können, wo Notenzeilentext stehen könnte, dann beschleicht mich auch das Gefühl, dass das wohl wenig sinnvoll sein könnte, wenn man diesen Hintergrundbereich komplett einfärben würde, folglich auch nicht vorgesehen ist. Aber das möchte ich mir ansehen, insofern: Das wäre erstmal mein Wunsch, also sozusagen den kompletten Hintergrund dessen, was zu den Notenlinien einer Stimme gehört. Das bedenkend (ob das sinnvoll sein könnte), könnte ich mir aber auch vorstellen, dass jeweils nur der Hintergrund der fünf Standard-Notenlinien eingefärbt werden könnte. Also, stell dir 'nen dicken Marker vor, mit denen du die fünf Notenlinien blau markierst, so wie das ein Laiensänger halt macht, wenn er seine Stimme auf einer komplexen Partitur beim Singen nicht verlieren will. Zwinker

Vielleicht denke ich einfach zu sehr von einer Textverarbeitung her, bei der man halt einfach die Hintergundfarbe der Buchstaben ändern kann.

Grüße, Günther
Gespeichert
Klaus
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 882



Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 28. August 2018, 17:17:46 »

Zitat von: guennid
Und ich weiß jetzt nicht so recht, wo dein Problem ist. Zwinker
Ich war nicht sicher, ob ich deine Beschreibung richtig verstanden hatte, denn:

Zitat von: guennid
was zu den Notenlinien einer Stimme gehört.
Dafür fallen für mich auch die Bereiche über der f''- und unterhalb der e''-Linie, insbesondere, wenn die von dir vielzitierte "Stimme" auch Noten außerhalb dieses Bereichs umfasst.

Zitat von: guennid
Also, stell dir 'nen dicken Marker vor, mit denen du die fünf Notenlinien blau markierst, so wie das ein Laiensänger halt macht, wenn er seine Stimme auf einer komplexen Partitur beim Singen nicht verlieren will.
Ich glaube, nun hab ich's...

Und um deine Frage zu beantworten: Ich glaube nicht, dass das in MuseScore möglich ist.
Gespeichert

Programme: MuseScore, PriMus Publisher; Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit
Interessen: Kirchenmusik, Orgel [http://www.sakralorgelforum.de], Chor, Notensatz im Allgemeinen
brunsbox
Erleuchteter
****
Beiträge: 396


Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 28. August 2018, 18:55:27 »

vielleicht helfen ja farbige Noten
Gespeichert

Progs: Capella 8 /7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
Klaus
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 882



Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 28. August 2018, 19:19:03 »

Oder eben farbige Notenlinien; die sind nämlich sehr leicht pro Notenzeile einstellbar.
Gespeichert

Programme: MuseScore, PriMus Publisher; Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit
Interessen: Kirchenmusik, Orgel [http://www.sakralorgelforum.de], Chor, Notensatz im Allgemeinen
guennid
Adept
**
Beiträge: 81


Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 29. August 2018, 08:28:06 »

Farbige Notenlinien hatte ich ja schon eingestellt. Ist aber wenig auffallend. OK, die Linienstärke kann ich, glaube ich, auch ändern. Ich schau mir mal beides an: Farbige Noten und dickere Linien. Und alldieweil hier im Forum auch ein Debian-Maintainer mitliest: "Hintergund einer Notenlinie einer Stimme ändern" wäre für mich ein wünschenswertes feature.

Wie schaut's aus mit Liedtext?

Grüße, Günther
Gespeichert
Klaus
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 882



Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 29. August 2018, 12:51:31 »

Lieber Günther,

allmählich frage ich mich, ob du MuseScore schon jemals selber angeschaut hast... Kopfkratzen

Die Frage nach dem Liedtext lässt sich in Windeseile abklären, indem du im Menü den Pfad
STIL > TEXT > LIEDTEXT (...) wählst. Beim Anwählen des Eintrags LIEDTEXT (gerade oder ungerade Zeilen) ist sofort ersichtlich, dass die Farbe desselben beliebig einstellbar ist.
Gespeichert

Programme: MuseScore, PriMus Publisher; Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit
Interessen: Kirchenmusik, Orgel [http://www.sakralorgelforum.de], Chor, Notensatz im Allgemeinen
guennid
Adept
**
Beiträge: 81


Profil anzeigen
« Antworten #10 am: 29. August 2018, 16:24:17 »

Zitat von: Klaus
allmählich frage ich mich, ob du MuseScore schon jemals selber angeschaut hast...  Kopfkratzen

Und ich frage mich, ob du meine Fragen in diesem Thread jemals aufmerksam gelesen hast.

Aber ich wiederhole die in Rede stehende gerne nochmal:

Zitat von: guennid
Weiterhin würde ich gerne die Farbe des Liedtextes für jeweils eine Stimme im Chorsatz ändern
Soweit ich sehe, ist dein letzter Vorschlag dazu (den ich längst getestet hatte) untauglich.

Grüße, Günther
Gespeichert
Klaus
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 882



Profil anzeigen
« Antworten #11 am: 31. August 2018, 06:51:28 »

Ist problemlos möglich.

Einfach eine Liedtextsilbe in der gewünschten Stimme linksklicken, dann dem Pfad Auswählen > Alle ähnlichen Elemente in der gleichen Notenzeile folgen.
Danach im Inspekteur eine Farbe auswählen.

Fertig.
Gespeichert

Programme: MuseScore, PriMus Publisher; Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit
Interessen: Kirchenmusik, Orgel [http://www.sakralorgelforum.de], Chor, Notensatz im Allgemeinen
manhattan
Novize
*
Beiträge: 17


Profil anzeigen
« Antworten #12 am: 31. August 2018, 23:43:27 »

Ja, sofern man dem Pfad Auswählen > mehr > Gleiche Unterart: Vers x folgt.
Gespeichert

Betriebssystem: Windows 10 pro, 64-bit
Programme: Capella 8, Capella-scan 8, MuseScore 2.3.1
Interessen: Schulmusik, Klavier, Gesang, Jazz
manhattan
Novize
*
Beiträge: 17


Profil anzeigen
« Antworten #13 am: 01. September 2018, 00:08:54 »

Sehe gerade, dass guennid wahrscheinlich die Farbe des Liedtextes einer einzelnen Stimme mit eigener Notenzeile ändern will, dann hat Klaus natürlich Recht. Zwinker
War von einer einzelnen Liedstrophe ausgegangen Kopfkratzen
Gespeichert

Betriebssystem: Windows 10 pro, 64-bit
Programme: Capella 8, Capella-scan 8, MuseScore 2.3.1
Interessen: Schulmusik, Klavier, Gesang, Jazz
guennid
Adept
**
Beiträge: 81


Profil anzeigen
« Antworten #14 am: 02. September 2018, 14:39:20 »

Liedtext, Linien und Noten (die Existenz des Inspekteur vergesse ich gerne mal Smile) kriege ich mittlerweile hin. Das mit dem Hintergrund fänd' ich gut, geht dann aber wohl leider nicht.

Grüße, Günther
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: