Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Melismenstriche  (Gelesen 161 mal)
Klaus
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 880



Profil anzeigen
« am: 05. September 2018, 11:29:22 »

Gibt es in MuseScore eine Möglichkeit, dass das Programm mehr als einen Melismenstrich setzt, wenn eine Liedtextsilbe über mehrere Noten hinweg gesungen wird?

Beispiel:
Hal - le - lu  -   -   -  ja.
Gespeichert

Programme: MuseScore, PriMus Publisher; Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit
Interessen: Kirchenmusik, Orgel [http://www.sakralorgelforum.de], Chor, Notensatz im Allgemeinen
Jojo-Schmitz
Gelehrter
***
Beiträge: 208


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 05. September 2018, 12:14:13 »

Das tut MuseScore automatisch, wenn die Silben weit genug auseinander stehen. Dieses "weit genug" lässt sich aber erst in der nächsten großen Version konfigurieren.
Gespeichert
Klaus
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 880



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 05. September 2018, 12:39:03 »

Dankeschön für die Auskunft. Dankeschön
So heißt es also warten.
Nur sicherheitshalber: Einen brauchbaren Workaround gibt es derzeit wohl nicht...?
Gespeichert

Programme: MuseScore, PriMus Publisher; Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit
Interessen: Kirchenmusik, Orgel [http://www.sakralorgelforum.de], Chor, Notensatz im Allgemeinen
Jojo-Schmitz
Gelehrter
***
Beiträge: 208


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 05. September 2018, 12:41:07 »

Evtl. Strg + Bindestrich unter den "überbrückenden" Noten
Gespeichert
Klaus
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 880



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 05. September 2018, 14:41:55 »

Danke!
Gespeichert

Programme: MuseScore, PriMus Publisher; Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit
Interessen: Kirchenmusik, Orgel [http://www.sakralorgelforum.de], Chor, Notensatz im Allgemeinen
Klaus
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 880



Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 07. September 2018, 15:30:39 »

Ha, mit dem fonteigenen Bindestrich per STRG + "-" legt man sich ein Ei... der sieht nämlich in 100 % der Fälle anders aus als der von MuseScore unverständlicherweise künstlich generierte Bindestrich.

Hoffen wir, dass sich MuseScore bald von diesem programmeigenen Bindestrich verabschiedet.
Gespeichert

Programme: MuseScore, PriMus Publisher; Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit
Interessen: Kirchenmusik, Orgel [http://www.sakralorgelforum.de], Chor, Notensatz im Allgemeinen
Jojo-Schmitz
Gelehrter
***
Beiträge: 208


Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 07. September 2018, 15:42:17 »

Siehe https://musescore.org/en/node/21239, ruht dort seit 2013...
Gespeichert
Klaus
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 880



Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 07. September 2018, 19:55:53 »

Oje, armer Sisyphus... Traurig
Scheint entwicklerseitig nicht von besonderem Interesse zu sein, dieses Thema...
Gespeichert

Programme: MuseScore, PriMus Publisher; Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit
Interessen: Kirchenmusik, Orgel [http://www.sakralorgelforum.de], Chor, Notensatz im Allgemeinen
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: