Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Bindebogen-Bug in 2.3.1?  (Gelesen 107 mal)
guennid
Adept
**
Beiträge: 81


Profil anzeigen
« am: 07. September 2018, 11:54:12 »

Ich kann Bindebögen via Inspekteur zwar gestrichelt oder gepunktet formatieren, aber sowohl im Druck als auch beim PDF-Export erscheint der Bogen als durchgezogene Linie.

Grüße Günther
Gespeichert
Jojo-Schmitz
Gelehrter
***
Beiträge: 208


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 07. September 2018, 12:04:41 »

Kann ich (mit MuseScore 2.3.2, nicht nachvollziehen (erinnere mich aber auch an keinen diesbezüglichen Fix für 2.3.2)
Gespeichert
guennid
Adept
**
Beiträge: 81


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 07. September 2018, 12:38:43 »

Hmm ...

Jetzt, wo du's sagst, hab' ich nochmal genau hingeguckt. Es sind tatsächlich Striche, bzw. Punkte. Die sind allerdings so dicht beieinander, insbesondere beim Druck, dass zumindest ich sie von einer durchgehenden Linie kaum unterscheiden kann. Habe hier nicht gerade einen Billig-Laser (Kyocera FS-C5150DN).

Grüße, Günther

edit:
Nochmal mit Samsung ML-2855 probiert. Ist etwas besser, aber nach meiner Wahrnehmung immer noch suboptimal.
Gespeichert
Jojo-Schmitz
Gelehrter
***
Beiträge: 208


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 07. September 2018, 12:48:51 »

Das allerdings kann ich bestätigen ;-)
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: