Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Transponierbare Symbole  (Gelesen 302 mal)
flordieter
Erleuchteter
****
Beiträge: 265



Profil anzeigen
« am: 25. September 2018, 14:38:07 »

Hallo miteinander,

ich habe mir selbst schon vor langer Zeit Akkordsymbole in der Galerie erstellt, das klappt auch hervorragend. Allerdings habe ich öfters ein Problem, momentan mit Noten in E-Dur (also 4 Kreuze)
Ich kann nicht alle Akkorde im Kreuz-Modus eingeben sondern nur im b-Modus. Z.B. bräuchte ich Gis, kann aber nur As eingeben. (siehe Bild).
Woran liegt das und wie kann ich das ändern?
Meine eigenen Akkordsymbole möchte ich schon weiterverwenden!

Gruß Rolf
Gespeichert

Capella v7.1, CapellaScan v8,0, Capella WaveKit 2.0, Capriccio v5.0  und andere.  Nutzer seit Allegro-Zeiten
WERSI Sonic 500 mit Vocalis Aktivlautsprecherboxen, Digitaler Notenständer AtmoByte
Paul Villiger
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 526


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 25. September 2018, 16:41:13 »

Es gibt zwei Arten von transponierbaren Symbolen: solche mit 12 Einträgen und solche mit 21. Im ersten Fall werden einharmoinsch gleiche Töne nicht unterschieden. Du kannst versuchen die Akkorde mit dem Plugin Akkordformatierer umzuwandeln, wobei spezielle Anordnungen verloren gehen.

Gruss Paul
Gespeichert
flordieter
Erleuchteter
****
Beiträge: 265



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 26. September 2018, 08:34:30 »

Ja, aber welchen musikalischen Sinn hat es denn, dass viele Möglichkeiten ausgegraut (und nicht wählbar) sind. Da müssen sich die Entwickler von Capella doch etwas  gedacht haben.  Für mich als Anwender ist das doch sehr störend.

Gruß Rolf
Gespeichert

Capella v7.1, CapellaScan v8,0, Capella WaveKit 2.0, Capriccio v5.0  und andere.  Nutzer seit Allegro-Zeiten
WERSI Sonic 500 mit Vocalis Aktivlautsprecherboxen, Digitaler Notenständer AtmoByte
Paul Villiger
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 526


Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 26. September 2018, 13:35:35 »

Das ist schon so seit ich capella kenne. Ich könnte mir vorstellen, dass für eine Grifftabelle 12 Einträge reichen.
Gespeichert
flordieter
Erleuchteter
****
Beiträge: 265



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 26. September 2018, 19:01:45 »

Ja Paul, das hast Du recht. Aber warum gibt man nicht alle 12 frei? 
Ist eigentlich nicht so wichtig, aber mich würde der musikalische Hintergrund interessieren, weshalb WHC die Hälfte sperrt, und das noch durcheinander!  (mal #  mal b)

Gruß Rolf
Gespeichert

Capella v7.1, CapellaScan v8,0, Capella WaveKit 2.0, Capriccio v5.0  und andere.  Nutzer seit Allegro-Zeiten
WERSI Sonic 500 mit Vocalis Aktivlautsprecherboxen, Digitaler Notenständer AtmoByte
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: