Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Erste Hinweise (Warnungen) zum Update 3  (Gelesen 194 mal)
asterdos
Erleuchteter
****
Beiträge: 258


o să se găsească câteodată…


Profil anzeigen WWW
« am: 09. Oktober 2018, 16:51:47 »

Opa
Moin, allerseits,

ich habe mal ein wenig im neuen Funktionsupdate eine mit der vorigen Version erstellte Partitur angeschaut und habe auf die Schnelle zwei Auffälligkeiten entdeckt:

Rechtecke sind nach rechts verlängert und
mit J-Pfeil-links verschobene Noten sind jetzt ein wenig linker als vorher.

Mal schauen, was ich noch so alles entdecken werde.

Viele Grüße, asterdos
Gespeichert

Betriebssystem: Windows 7-64bit; Programme: jeweils neueste Versionen von capella 7+8 mit CVO, capellaScan, capellaReader, capriccio, tonica fugata; capella-Nutzer seit DOS-Zeiten, als das Programm noch "allegro" hieß
Instrument: Bassposaune
brunsbox
Erleuchteter
****
Beiträge: 420


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 09. Oktober 2018, 17:52:34 »

Warnungen, das hört sich nicht gut an, wovor warnst Du hier????
Gespeichert

Progs: Capella 8 /7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
asterdos
Erleuchteter
****
Beiträge: 258


o să se găsească câteodată…


Profil anzeigen WWW
« Antworten #2 am: 09. Oktober 2018, 18:04:33 »

Rechtecke sind nach rechts verlängert und
mit J-Pfeil-links verschobene Noten sind jetzt ein wenig linker als vorher.

Nun, vor genau dem, was ich oben geschrieben habe.

Ich sitze jetzt bereits eine dreiviertel Stunde an einem 20-seitigen Klaviersatz, der demnächst veröffentlicht werden soll, und verkürze Rechtecke (Balken und weiße Überdeckungen) und verschiebe ursprünglich nach links verschobene Noten um eine Einheit nach rechts.

Vor allem: ich muss Takt für Takt durchgehen, damit mir keine Veränderungen entgehen. Manchmal werden auch Notationen in der Nachbarzeile ohne das zuvor eingegebene Balkenknie dargestellt, manchmal auch nicht - mal so, mal so.

Und 17 weitere Stücke dieses Klavierzyklus' liegen noch vor mir.

Da ich gleich zur Orchesterprobe muss, "freue" ich mich also schon auf morgen...  Motzen
Gespeichert

Betriebssystem: Windows 7-64bit; Programme: jeweils neueste Versionen von capella 7+8 mit CVO, capellaScan, capellaReader, capriccio, tonica fugata; capella-Nutzer seit DOS-Zeiten, als das Programm noch "allegro" hieß
Instrument: Bassposaune
asterdos
Erleuchteter
****
Beiträge: 258


o să se găsească câteodată…


Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 10. Oktober 2018, 10:04:26 »

Brillenschlangen müssen auch neu berechnet werden. Geht dank Skript für die ganze Partitur problemlos; man muss nur dran denken!
Gespeichert

Betriebssystem: Windows 7-64bit; Programme: jeweils neueste Versionen von capella 7+8 mit CVO, capellaScan, capellaReader, capriccio, tonica fugata; capella-Nutzer seit DOS-Zeiten, als das Programm noch "allegro" hieß
Instrument: Bassposaune
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: