Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Capella 8 animiertes Blättern funktioniert nicht richtig  (Gelesen 110 mal)
Fritz
Novize
*
Beiträge: 9


Profil anzeigen
« am: 16. Dezember 2018, 21:08:57 »

Das animierte Blättern stellt für  "Nicht-Lateiner", die  eine lateinische Messe oder Requiem üben
müssen, eine wesentliche Erleichterung dar. (Natürlich nicht nur für die): Leider will es gar nicht
funktionieren.
Dabei sollen die letzten Noten der alten Seite  u n d  gleichzeitig die Noten der neuen Seite sichtbar sein.
Capella nennt das vorausschauendes Blättern.
Eingestellt habe ich: "animiertes Blättern"; 1 Seite nebeneinander. Leider "blättert" da aber
gar nichts. Das neue Blatt erscheint erst, wenn die letzte Note des alten Blattes gespielt
worden ist. Wenn ich "2 Blätter nebeneinander" einstelle, dann scrollt das neue Blatt
genau so nach unten, wie das alte Blatt, ich sehe also  n i c h t  den Text  (die Töne weis
ich auswendig) des neuen Blattes, wenn der Curser noch die letzten Töne des alten Blattes spielt.
Ist das ein Fehler von Capella8 oder hab ich was nicht begriffen?


 

Gespeichert
Paul Villiger
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 531


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 16. Dezember 2018, 22:50:38 »

Hallo Fritz
capella versucht beim Vorspiel immer das ganze System anzuzeigen und bei grossen Systemen sowie dem oberen und unteren Seitenrand kann es vorkommen, dass das nächste System kaum oder nicht mehr sichtbar ist. Eine mögliche Option wäre den oberen und unteren Seitenrand auf ein minimum zu setzen oder das Vorspiel in der Ansicht "ohne Seitenrand" zu starten. Eventuell kannst Du den Zoom auch entsprechend einstellen.
Gruss Paul
Gespeichert
Fritz
Novize
*
Beiträge: 9


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 17. Dezember 2018, 10:58:59 »

hallo Paul,
danke für Deine Antwort.
Ich habe nun "ohne Seitenrand, untereinander"  eingestellt. Zoom: 75 %; Ergebnis:  besser, aber
die Baß-Zeile vom nächsten System ist trotzdem nicht sichtbar. Dafür aber die letzte Zeile vom
vorhergehenden System, die gar nicht mehr interessiert! Meines Erachtens nach ein Programm-
Fehler. Natürlich könnte ich den Zoom so stellen, dass eine ganze Seite dargestellt wird, aber dann
kann  i c h   das nicht mehr lesen (jüngere wahrscheinlich schon).
Leider ist es noch so, dass - wenn ich mit dem Mausrad die Partitur etwas nach oben schiebe, um die nächste
Baß-Zeile zu sehen, Capella8  die Seite immer wieder "zurückschiebt".
Ich kann mir nicht vorstellen, dass nur ich da Probleme habe...  Oder muss ich vielleicht doch noch
an den Einstellungen rumprobieren?

Gespeichert
Fritz
Novize
*
Beiträge: 9


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 17. Dezember 2018, 13:20:38 »

Hallo Paul,
ich muß noch nachtragen: bei einer anderen Partitur geht auch das vorgenannte nicht, da hier "großzügiger" mit dem Platz
umgegangen wurde. Insgesamt betrachtet ist das "Blättern" ein recht komplexer Vorgang - der eine will dies - der andere das.
Ein Lösungsweg wäre: Das Programm stellt immer das dar, was am Anfang vom Vorspielen mit dem Curser "gesetzt" wird,
beispielsweise "Baß-Stimme" - und zwar in der Weise, dass diese Zeile (=Baß-Stimme) in mind. 2 Systeme sichtbar
ist. Ein anderer Lösungsweg wäre:  Bei der Darstellung "nebeneinander" wandert beim Vorspiel der linken Seite die rechte Seite synchron mit der gerade spielenden linke Seite nach unten. Das ist sinnlos! Vielmehr sollte die rechte Seite erst nach unten scrollen, wenn diese gespielt wird. Weiter: wird die rechte Seite gespielt - wird die Linke Seite "aufgebaut" - usw usw.
Ob Capella das aber ändert ? Wenn ich mir die Wunsch - Liste anschaue  ??  - da glaub ich eher nicht.
ABER:  die werden nicht darum herumkommen, das Blättern ist eine viel zu wichtige Funktion, die muss
funktionieren - auch bei Detail-Darstellung - ganz-Seiten-Darstellung - wer hat schon so gute Augen.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: