Seiten: 1 [2] 3   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Leerzeichenbehandlung im Liedtext bei Capella 8  (Gelesen 263 mal)
brunsbox
Erleuchteter
****
Beiträge: 431


Profil anzeigen
« Antworten #15 am: 05. Januar 2019, 11:47:13 »

Dir ist hoffentlich bekannt, dass Du ein Trennzeichen, das auf eine Silbe folgt die über 2 und mehr Noten geht, mit einem = setzt. Dieses Trennzeichen wird dann mittag zwischen die Silben gesetzt.
Ein entsprechendes Video findest Du hier
https://c.gmx.net/@329532035024558549/5QlSRBdmRV6OpSe_4qA6cQ
Dort siehst Du auch, dass mehrere Zeichenn gesetzt werden wenn die Silbe über einigen Noten geht. Den Abstand kannst Du über Format/Partitur/allgemein unten links in Abstand Melismen-Bindestriche einstellen
Gespeichert

Progs: Capella 8 /7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
fawe
Adept
**
Beiträge: 81


Profil anzeigen
« Antworten #16 am: 05. Januar 2019, 12:01:07 »

Darum gehts schlicht und einfach nicht. Es geht auch nicht um Trennstriche über mehrere Noten. Darum gings noch nie. Aber ich weiß schon, dass ich mich als Oberpfälzer nur schlecht ausdrücken und mich meiner Umgebung verständlich machen kann.

Noch ein Beispiel, wie es in meiner Arbeit täglich vorkommt. Ich will ein Notenbeispiel erstellen, also nur einige Takte. Ich habe in der Partitur die Berücksichtigung des Liedtextes bei der Platzberechnung für die Noten ausgeschaltet.
1. Zeile: Das gebe ich als erstes ein. Das "tu" steht an der falschen Stelle, also nicht unter der Note, weil ja noch die Auslassungspunkte kommen.
2. Zeile: Ich habe mit Hilfe von Leerzeichen links neben dem "tu" die Silbe so unter die Note geschoben, dass es stimmt. Dafür hat sich der Trennstrich zwischen "ri" und "tu" nach links verschoben, weil ja die Silbe "tu" jetzt um die Leerzeichen breiter geworden ist.
3. Zeile: In Capella 7 füge ich rechts und links der Silben "Spi" und "ri" jeweils genau soviele Leerzeichen ein, wie vor "tu", womit logischerweise die Trennstriche wieder an der richtigen Stelle stehen, nämlich zentriert zwischen den Silben. (Gleiche Anzahl Leerzeichen links und rechts = Trennzeichen in der Mitte = logisch)
4. Zeile: Lade ich die Datei in Capella 8, "verrutschen" die Trennstriche aus der Mitte zwischen den Silben, weil Capella 8 das letzte Leerzeichen auf der rechten Seite einer Silbe aus irgendeinem Grund für die Positionierung des Trennzeichens ignoriert. (Gleiche Anzahl Leerzeichen links und rechts = Trennzeichen nicht in der Mitte = unlogisch)
Gespeichert
brunsbox
Erleuchteter
****
Beiträge: 431


Profil anzeigen
« Antworten #17 am: 05. Januar 2019, 12:17:11 »

mein Vorschlag: schreibe Dein Problem mal an info@capella-software.com und kopiere  auch den link dieses Beitrages in Deine Mail
Gespeichert

Progs: Capella 8 /7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
asterdos
Erleuchteter
****
Beiträge: 294


o să se găsească câteodată…


Profil anzeigen WWW
« Antworten #18 am: 05. Januar 2019, 12:25:57 »

Vielleicht kann brunsbox es ja mal bei capella-Software einstellen...?
mein Vorschlag: schreibe Dein Problem mal an info@capella-software.com und kopiere  auch den link dieses Beitrages in Deine Mail
Moin, brunsbox,
ich meinte ja mit meinem obigen Hinweis, dass es vielleicht mehr bringt, wenn Du - seit langem als capella-Betatester tätig - das Problem bei capella-Software einstellst; ich habe das Gefühl, dass das vielleicht mehr bewirken kann, als wenn ein einfacher Nutzer sein Glück versucht...

Übrigens: schön, mal wieder was von Dir gehört (bzw. gelesen) zu haben; ich hatte mir schon Sorgen gemacht.  Freundensprung

Viele Grüße, asterdos
Gespeichert

Betriebssystem: Windows 7-64bit; Programme: jeweils neueste Versionen von capella 7+8 mit CVO, capellaScan, capellaReader, capriccio, tonica fugata; capella-Nutzer seit DOS-Zeiten, als das Programm noch "allegro" hieß
Instrument: Bassposaune
brunsbox
Erleuchteter
****
Beiträge: 431


Profil anzeigen
« Antworten #19 am: 05. Januar 2019, 12:34:49 »

Der "einfache Nutzer" ist der, mit dem Capella sein Geld verdient.
Gespeichert

Progs: Capella 8 /7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
fawe
Adept
**
Beiträge: 81


Profil anzeigen
« Antworten #20 am: 05. Januar 2019, 12:41:24 »

Der "einfache" ist der, der keine solchen Fragen hat ... Duck und weg
Gespeichert
brunsbox
Erleuchteter
****
Beiträge: 431


Profil anzeigen
« Antworten #21 am: 05. Januar 2019, 13:11:37 »

Ich, als alter Notenschreiber, erkenne Dein Problem auch nicht wirkich. Ich habe noch nie die Partitureinstellungen so verändert, dass der Liedtext nicht berücksichtigt wird.
Gespeichert

Progs: Capella 8 /7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
fawe
Adept
**
Beiträge: 81


Profil anzeigen
« Antworten #22 am: 05. Januar 2019, 13:34:05 »

Sorry, ich mach auch schon seit über 20 Jahren Notensatz benutze Capella auch schon schon seit DOS-Zeiten. Ich bin also nicht ganz auf der Brennsuppe dahergeschwommen. Ja, und ich bin so dumm, dass ich die Berücksichtigung des Liedtextes inzwischen grundsätzlich ausschalte, weil es einem bei breiten Silben regelmäßig optisch den Rhythmus verhagelt.
Ich hab ja schon gesagt, dass es wohl ein Problem ist, das nicht viele betrifft.
Gespeichert
asterdos
Erleuchteter
****
Beiträge: 294


o să se găsească câteodată…


Profil anzeigen WWW
« Antworten #23 am: 05. Januar 2019, 13:38:41 »

Der "einfache Nutzer" ist der, mit dem Capella sein Geld verdient.
Ja, deshalb sollte capella vielleicht die Wünsche und Anregungen dieses "Goldesels" bemerkbar reflektieren...  Smile
Gespeichert

Betriebssystem: Windows 7-64bit; Programme: jeweils neueste Versionen von capella 7+8 mit CVO, capellaScan, capellaReader, capriccio, tonica fugata; capella-Nutzer seit DOS-Zeiten, als das Programm noch "allegro" hieß
Instrument: Bassposaune
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1068


Profil anzeigen WWW
« Antworten #24 am: 05. Januar 2019, 15:59:41 »

Ich würde das fogendermassen machen

Die letzte Silbe "tu   [...]"  folgendermassen eingeben : "<tu   [...]"

dann sieht das so aus, und das dürfte doch ziemlich das sein, was Du haben wolltest :
Gespeichert
fawe
Adept
**
Beiträge: 81


Profil anzeigen
« Antworten #25 am: 05. Januar 2019, 16:15:53 »

Danke für den Vorschlag, Peter, hab ich auch schon durch ... Was machst Du, wenn nicht nur "ri-/tu" dasteht, sondern z.B. "All-/macht", die Silbe also viel länger ist?
Gespeichert
brunsbox
Erleuchteter
****
Beiträge: 431


Profil anzeigen
« Antworten #26 am: 05. Januar 2019, 16:56:31 »

magst Du mir mal eine ältere Datei schicken, aus der man sieht was Du anders machst?
Gespeichert

Progs: Capella 8 /7.1, Capscan 8, Capriccio 5, CPA 3, Cap Melody Trainer 1.1, Tonica,  Finale Notepad, musescore 2,
VSTs /soundlibraries: Capella Viena Orchestra, Kontakt 4
BS: Win 10 64 bit
Interessen: Chorgesang, Notensatz
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1068


Profil anzeigen WWW
« Antworten #27 am: 05. Januar 2019, 17:08:41 »

Da wäre ich auch daran interessiert
Gespeichert
fawe
Adept
**
Beiträge: 81


Profil anzeigen
« Antworten #28 am: 05. Januar 2019, 19:43:58 »

Dateien sind an euch beide per Mail rausgegangen.
Gespeichert
fawe
Adept
**
Beiträge: 81


Profil anzeigen
« Antworten #29 am: 06. Januar 2019, 08:48:39 »

Nachdem das Leerzeichen-Problem offenbar mein ganz privates ist, geb ichs vorerst auf.
Danke für die verschiedenen Tipps, die leider alle nicht den Kern des Problems getroffen haben. Mal schaun, ich werd berichten, ob sich Capella gemeldet hat und was sie mir schreiben ...

Viele Grüße,
fawe
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: