Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Sibelius Liedtext  (Gelesen 2192 mal)
RSchu
Gelehrter
***
Beiträge: 178


Profil anzeigen
« am: 21. März 2011, 06:50:56 »

Hallo,
ich teste auf dem Mac Sibelius 6. Nach dem Import von MIDI habe ich ein Problem den Liedtext zu editieren. Wenn ich versuche, fehlende Bindestriche zu setzen, werden die ganze restliche Zeile über den Text hinweg Bindestriche gesetzt. Lösche ich den Text, geht die Eingabe ganz normal.
Ein zweites Problem habe ich mit dem Setzen von Schlüsseln: Nach dem Import besitzen alle Chor-Stimmen einen G-Schlüssel. Für die Tenor-Stimme versuche ich einen oktavierenden Schlüssel zu setzen. Anders als beim Bassschlüssel ändert sich die Lage der Noten nicht. Ich kann sie allerdings manuell transponieren.
Jemand mit Ideen?

Rolf
Gespeichert
Henning
Gelehrter
***
Beiträge: 110


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 21. März 2011, 16:56:10 »

Hallo Rolf,

für das Problem bei dem midi-Import habe ich noch keine Lösung finden können. Irgendwie wird der Text beim Import nicht an die Noten geknüpft... Da gebe ich auch die betreffenden Passagen neu ein.

Das Schlüsselproblem löst sich, wenn Du nicht nur den Schlüssel wechselst, sondern das "Instrument". Also Strg+Shift+Alt+I, dann Tenor anwählen und dann auf den ursprünglichen Notenschlüssel klicken. Dann sollte alles richtig sein.
Die andere Methode (die allerdings nicht den Klang beeinflusst) ist - wie Du schon schriebst - den oktavierenden Schlüssel setzen, dann mit einem Dreifachklick die komplette Zeile markieren und mit Strg+Pfeil-nach-oben eine Oktave transponieren.

Swingende Grüße

Henning
Gespeichert
RSchu
Gelehrter
***
Beiträge: 178


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 21. März 2011, 20:37:45 »

Hallo Henning,
Das Liedtext Problem scheint ein Fehler beim Übersetzen von MIDI ins Sibelische zu sein. Die Silben sind m.E. schon an Noten gebunden. Wenn man eine Silbe markiert, sieht man die Ankerlinie. Wenn man dann die Note, an der der Bindestrich kleben sollte, mit der Maus nach links zieht, springt der Anker und ein Bindestrich wird sichtbar. Die Partituren, die ich zu bearbeiten habe, sind groß und haben viele Bindestriche.
Der Workaround mit dem Schlüssel hat funktioniert.
Schade, dass gerade meine Notwendigkeiten derzeit nicht ausreichend abgedeckt werden.

Rolf
Gespeichert
bassklampfe
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 671



Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 21. März 2011, 21:51:34 »

Zitat von: "RSchu"
Das Liedtext Problem scheint ein Fehler beim Übersetzen von MIDI ins Sibelische zu sein.
Es kann auch ein Problem mit dem Midi-File sein. Bei älteren Midi-Files sind die Liedtexte oft nicht als "Lyric"-Event, sondern als "Text"-Event gespeichert. Nicht alle Programme begreifen dann, das es sich um Liedtext handelt. Hier würde es u.U. helfen, mit einem geeigneten Sequenzerprogramm die Events umzudefinieren.
Grüße Jørgen
Gespeichert

Soft:PriMusPublisher,CapalleScan8,GuitarPro(1…6),Capella(1…6),Transcribe
(+MuseScore,TuxGuitar,CakeWalk,PdfToMusic,u.v.a.m.)
Prog:Lua,C++,Perl,...
BS:W7x64,Kubuntu14.04LTS
Musik:Notensatz&Musizieren@Jazz,Rock,Chor@Bass,Gitarre,Gesang.
RSchu
Gelehrter
***
Beiträge: 178


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 22. März 2011, 08:32:24 »

Hallo,
das getestete MIDI ist ein MIDI 1 aus Capella 7-07.

Rolf
Gespeichert
Paul Villiger
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 505


Profil anzeigen WWW
« Antworten #5 am: 22. März 2011, 10:31:15 »

Hallo Rolf,

hast Du es schon mit MusicXML Export aus capella probiert? Das sollte Sibelius 6 lesen können.

Gruss Paul
Gespeichert
PeterBecker
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1093


Profil anzeigen WWW
« Antworten #6 am: 22. März 2011, 16:46:31 »

Ganz so einfach scheint es nicht zu sein. Das Sibelius Helpcenter hat vor kurzem folgendes Statement abgegeben :

Zitat
Re: Sib. 6.1: Music XML import doesn't work when internet connection is offline...
Posted by Daniel at Sibelius - 08 Mar 07:21PM
Hide picture
No, in Sibelius 6.1 you still cannot open a MusicXML file if you are not connected to the Internet. This is still on our list of things to resolve in a future version.

--
Contact Sibelius technical help:
USA & Canada: sibhelpUSA@sibelius.com / 1-888-280-9995
UK: sibhelpUK@sibelius.com / +44 (0)20 7561 7997
Australia: helpAU@sibelius.com / 1300 652 172
Other countries: www.sibelius.com/support
Gespeichert
bassklampfe
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 671



Profil anzeigen WWW
« Antworten #7 am: 22. März 2011, 18:24:21 »

Zitat
Re: Sib. 6.1: Music XML import doesn't work when internet connection is offline...

 Verschwörung Meinen die das Ernst?  Dagegen Das kann man ja schon fast nicht mehr "ausversehen" programmieren. Abgelehnt Da werde ich doch extrem mistrauisch, was das Programm sonst noch so macht, wenn es gerade mal online ist.

Grüße Jørgen
Gespeichert

Soft:PriMusPublisher,CapalleScan8,GuitarPro(1…6),Capella(1…6),Transcribe
(+MuseScore,TuxGuitar,CakeWalk,PdfToMusic,u.v.a.m.)
Prog:Lua,C++,Perl,...
BS:W7x64,Kubuntu14.04LTS
Musik:Notensatz&Musizieren@Jazz,Rock,Chor@Bass,Gitarre,Gesang.
RSchu
Gelehrter
***
Beiträge: 178


Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 27. März 2011, 10:15:29 »

Hallo,
das Problem mit dem Liedtext liegt offenbar wirklich daran, dass es keiner ist. Soll heißen, dass das Plugin "Liedtext speichern" keinen findet.
Mit XML geht es. Aber da fehlt mir die Kenntnis, Sibelius zu veranlassen, die Takte automatisch so breit zu machen, dass im Liedtext die Bindestriche Platz haben. Die erscheinen bei mir erst, wenn ich den Taktstrich mit der Maus verschiebe.
Sinn der ganzen Aktion ist, MIDIs großer Partituren inclusive Lyrics, so es solche MIDIs geben sollte, korrekt importieren zu können.

Rolf
Gespeichert
Henning
Gelehrter
***
Beiträge: 110


Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 27. März 2011, 10:30:31 »

Alles markieren mit Strg-A und dann Strg-Shift-N für das Ausrichten der Noten...

Swingende Grüße

Henning
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: